Umleitungen in Bonn Stadt rechnet wegen Sperrung der Adenauerallee-Zufahrt mit Engpässen

Bonn · Auf Autofahrer kommt ein neues Hindernis in Bonn zu: Die Stadt startet am Montag, 17. Juni, mit der Sanierung der Willy-Brandt-Allee. Im Juli muss im Zuge dieser Bauarbeiten die Zufahrt zur Adenauerallee in Richtung Norden für mehrere Wochen gesperrt werden.

 Ab der Einmündung Welckerstraße (rechts unten im Bild) wird die Baustelle am Bundeskanzlerplatz eingerichtet. Mit Beginn der Sommerferien wird die Zufahrt zur Adenauerallee nicht mehr möglich sein.

Ab der Einmündung Welckerstraße (rechts unten im Bild) wird die Baustelle am Bundeskanzlerplatz eingerichtet. Mit Beginn der Sommerferien wird die Zufahrt zur Adenauerallee nicht mehr möglich sein.

Foto: Benjamin Westhoff

Autofahrer müssen sich in Bonn wieder auf größere Einschränkungen gefasst machen: So soll wegen der Fahrbahnsanierung auf der Willy-Brandt-Allee ab dem 17. Juni zeitweise auch die Zufahrt zur Adenauerallee in Höhe Bundeskanzlerplatz gesperrt werden. Laut Tiefbauamt erfolgt die Sperrung mit Beginn der Sommerferien ab 8. Juli und soll voraussichtlich vier Wochen dauern. Eine Umleitung der Fahrzeuge in Richtung Norden beziehungsweise die Innenstadt soll über die Kaiserstraße erfolgen.