1. Bonn
  2. Stadt Bonn

Endenicher Allee in Bonn: Angreifer tritt am Boden liegendem Mann gegen den Kopf

Endenicher Allee in Bonn : Angreifer tritt am Boden liegendem Mann gegen den Kopf

Endenicher Allee, Bereich Uni-Campus: Hier sollen am Dienstagabend zwei bislang Unbekannte zwei junge Männer angegriffen haben. Einer wurde am Boden liegend gegen den Kopf getreten. Die Polizei bittet um Hinweise.

Die Bonner Polizei fahndet nach zwei bislang unbekannten Männern. Sie sollen am Dienstag gegen 23.20 Uhr im Bereich des Uni-Campus an der Endenicher Allee zwei Männer im Alter von 22 und 24 Jahren unvermittelt angegriffen haben. Der 22-Jährige wurde verletzt. Nach ärztlicher Behandlung konnte er noch in der Nacht zu Mittwoch das Krankenhaus wieder verlassen.

Nach dem bisherigen Ermittlungsstand waren die beiden Studenten gegen 23.20 Uhr zu Fuß an der Endenicher Allee unterwegs. Hier sollen sie von zwei unbekannten Männern kurz angesprochen und von ihnen geschubst und geschlagen worden seien. Hierbei fiel der 22-Jährige zu Boden. Bevor er wieder aufstehen konnte, soll ihn einer der beiden Unbekannten gegen den Kopf getreten haben. Danach ließen die Tatverdächtigen von den jungen Männern ab und liefen in Richtung Uni-Campus davon.

 Eine sofort eingeleitete Fahndung der Polizei nach den beiden Tatverdächtigen in den Bonner Stadtteilen Endenich und Poppelsdorf verlief ergebnislos.

 Der 24-Jährige, der leicht verletzt wurde, beschrieb einen der beiden Angreifer: Er soll circa 1,70 bis 1,75 Meter groß sein und eine kräftige bis dicke Statur aufweisen. Er hatte dunkle Haare, einen Drei-Tage-Bart und trug eine dunkle Jacke und blaue Jeans.

Die Bonner Polizei bittet um Hinweise, wenn jemand das Geschehen, etwa im Vorbeifahren, beobachtet hat und Angaben zu den unbekannten Männern machen kann. Auch, wenn am Dienstag zwischen 23 Uhr und 23.30 Uhr in Bonn-Poppelsdorf, im Bereich zwischen der Endenicher Allee und Carl-Troll-Straße zwei verdächtige Personen beobachtet wurden, sind Hinweise darauf erbeten.

 Anrufe nehmen die Beamten unter der Rufnummer 0228/150 oder per Mail KK36.bonn@polizei.nrw.de entgegen.

(ga)