1. Bonn
  2. Stadt Bonn

Vier Wochen nach Eröffnung: Autokino in Bonn-Dottendorf schließt am 14. Juni

Vier Wochen nach Eröffnung : Autokino in Bonn-Dottendorf schließt am 14. Juni

Nur vier Wochen nach der Eröffnung schließt das Autokino in Bonn-Dottendorf wieder. Grund dafür ist unter anderem die Wiedereröffnung der Kinos. Ungenutzt bleibt das Gelände jedoch vorerst nicht.

Das Autokino in Dottendorf schließt Ende kommender Woche – und damit früher als ursprünglich geplant. Von diesem Freitag an sollen bis Sonntag, 14. Juni, noch 21 Filme gezeigt werden. Am Abschlusstag gibt es die Filme „Dirty Dancing” und „Parasite”.

„Das Projekt war von vornherein als temporäres Kulturangebot während der Einschränkungen durch das Coronavirus gedacht”, teilt Frederik von Bossel, einer der Initiatoren und Geschäftsführer des Bonner Autokinos, mit. „Dadurch, dass die regulären Kinos nun wieder öffnen und die Einschränkungen gelockert werden, haben wir uns entschieden, das Autokino nicht weiter zu betreiben,“ so von Bossel weiter.

Da Kinofilme in der Regel nur für die jeweils kommende Woche angekündigt wurden, mussten in der Autokino-Sparte Filmvorführungen keine bereits geplanten Veranstaltungen abgesagt werden, sagt Sebastian Tünnerhoff, Sprecher der Veranstalter.

Wenig Publikum am Montag

Anders sieht es in der Sparte „Comedy Montag“ aus: Für die Zeit nach dem 14. Juni waren Veranstaltungen geplant. Vorgesehen waren Termine am 15. und 22. Juni sowie am 29. Juni. Am letzten Termin sollte etwa Kabarettist Jürgen Becker auftreten. Die Absage begründet der Veranstalter mit der geringen Nachfrage. „Der Comedy Montag wird nicht so gut angenommen“, sagt Tünnerhoff. Dagegen habe sich der Termin mit der schweizer Comedian Hazel Brugger gut verkauft. Sie soll am kommenden Montag, 8. Juni, auftreten.

Das Autokino Bonn sei bis zum Schluss gut besucht worden, sagt Tünnerhoff weiter. Besonders erfolgreiche Filme seien „Knives out“ und die „Känguru Chroniken“ gewesen. „Kino im Auto läuft, Comedy eher nicht“, fügt Tünnerhoff hinzu. Er geht davon aus, dass die Tickets nicht stattfindender Veranstaltungen automatisch erstattet werden.

Schüler bekommen ihre Zeugnisse

Nach dem 14. Juni solle das Autokino-Areal für einige besondere Veranstaltungen genutzt werden, teilt Tünnerhoff mit: „Mehrere Schulen aus Bonn und der Umgebung sind auf uns zugekommen und werden die Abschlusszeugnisse in unserem Autokino an ihre Absolventen überreichen. Wir freuen uns, dass wir den Absolventen in dieser Ausnahmesituation auf unserem Gelände doch noch die Möglichkeit bieten können, dass sie gemeinsam mit ihren Familien standesgemäß geehrt und verabschiedet werdet.“

Bis zu 300 Pkw finden auf dem ehemaligen Miesen-Fabrikgelände im Ortsteil Dottendorf Platz. Initiiert durch zwei Bonner Unternehmer zeigt das Autokino seit dem 14. Mai sowie in Kooperation mit dem Rex-Kino, dem Pantheon Theater und dem Haus der Springmaus Filme. Auf einer 180 Quadratmeter großen LED-Wand sind aktuelle und erfolgreiche Filme sowie Filmklassiker und Comedy-Vorstellungen zu sehen.