1. Bonn
  2. Stadt Bonn

Vorfahrt missachtet: Autos stoßen in Bonn-Hoholz zusammen

Vorfahrt missachtet : Autos stoßen in Bonn-Hoholz zusammen

Weil eine 48-Jährige die Vorfahrt missachtete, sind am Dienstagabend in Bonn-Hoholz zwei Autos zusammengestoßen. Eine Person wurde verletzt.

In Bonn-Hoholz sind am Dienstagabend gegen 18 Uhr zwei Autos zusammengeprallt. Eine verletzte Person wurde vorsorglich ins Krankenhaus gebracht. Wie Polizeihauptkommissarin Petra Faßbender vor Ort mitteilte, fuhr eine 48-Jährige mit ihrem Auto über die Ungartenstraße und wollte von dort nach links auf die Siebengebirgsstraße abbiegen. Dabei missachtete sie jedoch die Vorfahrt eines 47 Jahre alten Fahrers, der mit seinem Auto die Siebengebirgsstraße befuhr.

Im Bereich der Kreuzung stießen die beiden Autos zusammen. Beide Wagen konnten nicht mehr weiterfahren und mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden beläuft sich nach Angaben der Polizei auf rund 9000 Euro.

Der 48-Jährige wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Aufgrund von Kreislaufproblemen wurde er vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht, so Faßbender. In dem Auto des Mannes saß noch ein kleines Kind, welches jedoch nicht verletzt wurde und mit dem Schrecken davonkam.

Da Kühlflüssigkeit und Benzin aus den Fahrzeugen auslief, säuberte die Feuerwehr die Fahrbahn. Bis die Autos abgeschleppt waren, leitete die Polizei den Verkehr an der Unfallstelle vorbei.