1. Bonn
  2. Stadt Bonn

Arbeiten am Wittelsbacherring: Bäume in der Weststadt müssen Neubauten weichen

Arbeiten am Wittelsbacherring : Bäume in der Weststadt müssen Neubauten weichen

Die Stadt fällte am Montag mehrere Bäume am Wittelsbacherring in der Weststadt. Das rief die Anwohner auf den Plan.

Helle Aufregung unter den Anwohnern in der Weststadt: Dort wurden am Montag auf dem Areal des früheren Melanchton-Hauses am Wittelsbacherring 18 bis 22 zum Teil sehr alte Bäume gefällt. Hintergrund: Auf dem Areal errichtet ein Investor drei Mehrfamilienhäuser.

In eines der Häuser soll später wieder die Kita der Kreuzkirchengemeinde einziehen, die vorher dort angesiedelt war und während der Bauarbeiten in einem anderen Gebäude untergebracht ist. Die Bezirksvertretung Bonn hat dem Bauvorhaben inklusive der dafür laut Stadt erforderlichen Fällung von 16 Bäumen zugestimmt. Neun der beantragten Bäume (fünf Nadelbäume, vier Laubbäume) weisen einen Stammumfang von 200 Zentimetern oder mehr auf. Eine Durchführung der Baumaßnahme ohne die Entfernung der betroffenen Bäume sei nicht möglich, so die Stadt.