1. Bonn
  2. Stadt Bonn

Bahnstreik: Diese Züge fahren in Bonn und der Region Rhein-Sieg

Dritter GDL-Streik : Diese Züge fahren trotz Bahnstreik in Bonn und im Rhein-Sieg-Kreis

Bahnreisende brauchen auch zu Wochenbeginn Geduld: Die Gewerkschaft der Lokomotivführer streikt bereits zum dritten Mal innerhalb kurzer Zeit. Viele Züge in der Region fallen aus, doch nicht alle Linien sind betroffen.

Seit Donnerstag schon wird gestreikt und auch zu Wochenbeginn brauchen Bahnreisende Geduld: Die Gewerkschaft der Lokführer (GDL) verschärft weiterhin den Arbeitskampf mit der Deutschen Bahn. Fünf Tage lang soll der Personenverkehr bestreikt werden. Doch in der Region Bonn/Rhein-Sieg fallen trotz des Bahnstreiks nicht alle Verbindungen aus.

So sind private Eisenbahnunternehmen nicht vom Streik betroffen. National Express betreibt die Linien RB48 von Bonn-Mehlem über Brühl und Köln nach Wuppertal-Oberbarmen sowie den RE5 von Koblenz über Bonn, Köln, Düsseldorf und Oberhausen nach Wesel. Auch die Mittelrheinbahn fährt regulär auf der Linie RB26 von Mainz über Koblenz und Bonn nach Köln-Dellbrück. Auf der S23 zwischen Bonn und Rheinbach wird nach Angaben der Deutschen Bahn ein Ersatzverkehr mit Bussen angeboten.

Da teilweise auch die Schieneninfrastruktur bestreikt wird, kann es jedoch auch zu Ausfällen oder Verspätungen auf diesen Linien kommen, teilen die privaten Bahnunternehmen mit. Die Bahnen der Stadtwerke Bonn (SWB) und der Kölner Verkehrs-Betriebe (KVB) fahren regulär.

Bahnstreik: Deutsche Bahn weitet Gültigkeit der Tickets aus

Nach Angaben der DB werden im Fernverkehr etwa drei Viertel der Züge ausfallen. Im Regional- und S-Bahnverkehr in NRW werden voraussichtlich nur drei Linien der DB planmäßig verkehren, wie aus einer Aufstellung der Bahn hervorgeht: Der RE17 (Hagen-Warburg), die RB52 (Dortmund-Hagen) und die S5 (Dortmund-Hagen). Alle anderen Linien fallen aus oder verkehren nur eingeschränkt. Auf einigen Strecken will die Bahn Busse einsetzen.

In der Region laut DB nicht betroffen sind die grenzüberschreitenden ICE-Verbindungen von Frankfurt über Köln nach Brüssel sowie von Frankfurt über Köln nach Amsterdam.

Diese Verbindungen in Bonn und der Region fallen ersatzlos aus

  • RE 8: Mönchengladbach - Köln - Bonn-Beuel - Königswinter - Bad Honnef (Rhein) Koblenz
  • RE 9: Aachen - Düren - Horrem - Köln - Siegburg/Bonn - Siegen. Es verkehren Direktbusse zwischen Köln Hbf und Siegen Hbf im 60-Minuten-Takt.
  • RB 23/S 23: Bonn Hbf - Rheinbach (Euskirchen) Es verkehren Busse im Schienenersatzverkehr.
  • RB 30: Remagen - Bonn

Diese Verbindungen in Bonn und der Region verkehren mit Einschränkungen

  • S 12: Horrem - Köln - Troisdorf - Siegburg - Hennef (Sieg) - Eitorf - Au. Die Züge verkehren im 60-Minuten-Takt.
  • S 19: Düren - Horrem - Köln-Hansaring - Köln/Bonn Flughafen - Troisdorf - Siegburg/Bonn - Hennef - Au. Die Züge verkehren im 60-Minuten-Takt.

Die Bahn bittet alle Fahrgäste, ihre Fahrten zwischen Donnerstag und Dienstag zu verschieben. Die Gültigkeit von Tickets wird ausgeweitet. Fahrten können vorgezogen oder bis zum 17. September flexibel verschoben werden. Reisende haben darüber hinaus noch weitere Rechte während des Bahnstreiks.

Wir wollen wissen, was Sie denken: Der General-Anzeiger arbeitet dazu mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Wie die repräsentativen Umfragen funktionieren und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

((mit dpa))