1. Bonn
  2. Stadt Bonn

Betrunkener Autofahrer bedroht in Bonn Polizisten

Führerschein abgenommen : Betrunkener Autofahrer bedroht Polizisten in Bonn

Am Dienstag musste ein Autofahrer in Bonn seinen Führerschein abgeben. Er war stark alkoholisiert und verstieß gegen mehrere Verkehrsvorschriften. Schließlich habe er die Polizisten beleidigt und bedroht.

Am Dienstagnachmittag gegen 16.40 Uhr ist ein Autofahrer der Polizei auf der Oppelner Straße in Bonn-Tannenbusch negativ aufgefallen. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, soll er mit „quietschenden Reifen, laut aufheulendem Motor und augenscheinlich überhöhter Geschwindigkeit“ über die Straße gefahren sein. Außerdem habe er beim Abbiegen die Vorfahrt eines entgegenkommenden Radfahrers ignoriert. Dieser konnte nur durch eine Notbremsung einen Zusammenstoß verhindern.

Der 38-jährige Mann wurde bei seinen Vergehen von Beamten der Polizei beobachtet und angehalten. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 2,2 Promille. Der Mann soll die Polizisten beleidigt und bedroht haben und sich „überaus aggressiv“ verhalten haben.

Der Mann wurde auf richterlichen Beschluss zur weiteren Verhinderung von Ordnungswidrigkeiten und Straftaten für einige Stunden in Gewahrsam genommen. Außerdem wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr angeordnet, ihm ein Blutprobe entnommen und der Führerschein abgenommen. Die Ermittlungen gegen ihn dauern an.

(ga)