Trotz Millionen-Nachschlag Ärger ohne Ende mit Architekten der Beethovenhalle

Bonn · Projektleiter Steffen Göbel berichtet von anhaltenden Problemen mit dem Büro NSA. Trotzdem scheint es auf der Beethovenhallen-Baustelle gut voran zu gehen. Ob es im Dezember 2025 wirklich ein Eröffnungskonzert gibt, ist aber offen. Das hat einen ganz bestimmten Grund.

 Ein Teil der Wandverkleidungen im Großen Saal ist bereits montiert.

Ein Teil der Wandverkleidungen im Großen Saal ist bereits montiert.

Foto: SGB

Die Modernisierung der Beethovenhalle bleibt im Zeitplan. Projektleiter Steffen Göbel ist optimistisch, die bauliche Fertigstellung bis Dezember dieses Jahres zu realisieren, wie er dem zuständigen Projektbeirat am Mittwochabend erklärte. Eröffnung soll nach einer einjährigen Einrichtungsphase im Dezember 2025 sein. Allerdings klemmt es derzeit noch bei einigen Gewerken.