1. Bonn
  2. Stadt Bonn

Bonn: Alkoholisierter Mann fiel Polizei mehrfach auf

Vorfälle in Bonn : Alkoholisierter Radfahrer fährt gegen Polizeiauto

Ein alkoholisierter Mann fiel der Polizei am Dienstag mehrfach in Bonn auf. Erst baute er mit seinem Rad ein Unfall, dann wollte er ein Schloss knacken. Zudem stellten die Beamten mehrere gestohlene Gegenstände sicher.

Ein 38-Jähriger fiel der Bonner Polizei am Dienstag gleich mehrfach negativ auf. Gegen 13.40 Uhr war er mit seinem Fahrrad zunächst auf dem Bürgersteig der Maximilianstraße unterwegs. Als er in die Wesselstraße abbiegen wollte, fuhr er gegen einen wartenden Polizeiwagen, wie die Polizei mitteilte.

Bei der Unfallaufnahme gab er zu, Alkohol und Betäubungsmittel konsumiert zu haben. Ein Test ergab einen Wert von 0,4 Promille. Außerdem stellten die Beamten ein als gestohlen gemeldetes Smartphone und eine ebenfalls als gestohlen gemeldete Debitkarte sicher. Anschließend wurde ihm in einem Krankenhaus eine Blutprobe entnommen.

Bereits kurz nach seiner Entlassung wurde der 38-Jährige gegen 15.50 Uhr erneut auffällig. Zeugen meldeten, dass er an einem Fahrradständer in der Prinz-Albert-Straße versuchte, ein Schloss mit einem Schraubendreher zu knacken. Beamte der Polizei nahmen den Mann in Gewahrsam. Nun wird auch wegen des versuchten Fahrraddiebstahls gegen ihn ermittelt.