1. Bonn
  2. Stadt Bonn

StattReisen und Bonn-Information starten in die Saison: Bonn auf die gemütliche Tour

StattReisen und Bonn-Information starten in die Saison : Bonn auf die gemütliche Tour

"Very british" geht es bei StattReisen zu. Der Bonner Verein, der Stadtführungen, Radtouren, Vorträge und Stadtspiele veranstaltet, widmet sich in dieser Saison speziell dem Vereinigten Königreich.

"In diesem Jahr feiert Bonn das 50-jährige Jubiläum des Besuches der britischen Königin", erzählt Norbert Volpert, Gründer und Geschäftsführer des Tourenveranstalters. "Was liegt da näher, als die Spuren der Briten in Bonn zu erkunden? Bei der zweistündigen Tour werden wir natürlich auch die britische Telefonzelle an der Adenauerallee besuchen", sagt Britta Bücher, die die neue Tour "Briten in Bonn" entwickelt hat.

Dafür hat sie viel recherchiert und kann nun Interessantes erzählen. Wie zum Beispiel von einem kuriosen Zwischenfall im Jahre 1860 am Bonner Bahnhof. Damals gerieten an einem Zug ein Engländer und ein Preuße aneinander - eigentlich eine Banalität, die sich aber zu diplomatischen Verwicklungen zwischen England und Preußen entwickelte. Bücher wird aber auch von der britischen Besatzungszeit und den vielen Adelsbesuchen in der heutigen Bundesstadt erzählen.

Eine längere Vorbereitungszeit hat auch John Harrison hinter sich. Er ist nicht nur waschechter Brite, sondern auch einer der Bonner Nachtwächter, die Touristen und Einheimische abends durch Bonn führen und dabei Geschichten aus längst vergangenen Zeiten erzählen. Seinen gewohnten Text, den er längst auswendig kann und immer wieder zum Besten gibt, wird er nun auch in seiner Muttersprache präsentieren.

"Ich erwarte, dass vor allem Engländer die englischsprachige Nachtwächter-Tour besuchen werden - und glaube, dass sie nicht so gefestigt sind in deutscher Geschichte, weshalb ich viel Hintergrundwissen hereinbringen werde." Er werde auch singen, kündigte Harrison an. "Beautiful city zum Beispiel - ich singe gerne, am liebsten unter der Dusche", womit er gleich belegt, dass die Tour auch von britischem Humor begleitet wird.

Neben den beiden neuen Angeboten im Hauptprogramm können Kinder bis zwölf Jahre ab sofort bei den Touren von StattReisen kostenlos mitgehen. Ebenfalls neu ist das Bier-Quiz am "Tag des Bieres" am Donnerstag, 23. April.

In die Saison gestartet ist auch die Bonn-Information. Der beliebte GA-Cabrio-Bus ist seit Gründonnerstag wieder auf der Straße unterwegs und lädt zur großen Stadtrundfahrt ein, die täglich um 14 Uhr beginnt. Zwischen dem 4. Juli und 17. Oktober wird es außerdem jeden Samstag ab 11.30 Uhr eine zusätzliche Fahrt geben. "Das Konzept aus dem Vorjahr, in Spitzenzeiten an den Samstagen eine zweite Tour mit dem Cabriobus anzubieten, ist voll aufgegangen. Daher wird es in diesem Jahr noch ausgeweitet und schon ab Juli angeboten", sagt Peter Gratzfeld, kommissarischer Leiter der Bonn-Information.

Die Angebotspalette umfasst 20 Touren für Gruppen mit eigenem Gästeführer und 14 Stadtführungen und -rundfahrten zu festen Terminen für Einzelgäste. "Wir können auf ein sehr positives Tourismus-Jahr 2014 zurückblicken", freute sich Victoria Appelbe, Leiterin der Bonner Wirtschaftsförderung. "Wir haben fast 1,5 Millionen Übernachtungen erreicht - ein neuer Rekord. Mit 2112 Gästeführereinsätzen konnten wir im letzten Jahr noch einmal 90 Vermittlungen mehr durch die Bonn-Information tätigen. 12 677 Gäste buchten eine der angebotenen Touren für Einzelgäste und 41 499 Personen nahmen an einer Führung oder Rundfahrt mit eigenem Gästeführer teil", bilanzierte Appelbe.

Gleich zwei neue Thementouren bietet die Bonn-Information an. Darunter die Themenstadtführung "Die Bonner Universität - von der kurfürstlichen Residenz zum Uni Campus", die zusammen mit der Uni Bonn konzipiert wurde. "Das Angebot ist ein Vorbote für den 200. Geburtstag der Uni Bonn, der 2018 gefeiert wird. Die Teilnehmer der Tour können die Geschichte und Geschichten einer der großen Traditionsuniversitäten Deutschlands erleben.

Am Ende der Tour wird das neue Universitätsmuseum besucht", erklärt Wirtschaftsförderin Appelbe. Neu ist auch der einstündige Kompaktrundgang "Bonn auf die gemütliche Tour" - man erlebt die Highlights der Stadt, und bei einer Tasse Kaffee und einem Stück Kuchen kann man den Geschichten des Gästeführers lauschen.

Die Programme

Das Programm von StattReisen gibt es auf www.stattreisen-bonn.de. Die Programmhefte "Bonn-Touren für Einzelgäste" und "Bonn-Touren für Gruppen" sind kostenlos erhältlich in der Bonn-Info, Windeckstraße 1. Sie können unter Tel. 02 28/77 50 00 oder mit einer E-Mail an bonninformation@bonn.de bestellt werden. Das gesamte Tourenangebot ist zu finden auf www.bonn.de/@stadtfuehrungen