Unfall in Duisdorf Autofahrer fährt 18-Jährige an Fußgängerweg an und flüchtet

Bonn-Duisdorf · In Bonn-Duisdorf hat ein Autofahrer am Samstag eine 18-jährige Fußgängerin angefahren und sich, ohne anzuhalten, vom Unfallort entfernt. Die Polizei sucht nun nach Zeugen.

Die Polizei Bonn sucht nach Zeugen. (Symbolbild)

Die Polizei Bonn sucht nach Zeugen. (Symbolbild)

Foto: dpa/Marcus Brandt

Am Samstag ist ein bisher unbekannter Autofahrer mit einer 18-jährigen Fußgängerin zusammengestoßen und hat sich vom Unfallort entfernt. Die 18-Jährige soll gegen 16.50 Uhr auf dem Gehweg der Rene-Schickele-Straße in Bonn-Duisdorf unterwegs gewesen sein, als sie kurz hinter der Einmündung Heilsbachstraße den Fußgängerüberweg überqueren wollte, teilte die Polizei mit.

Dabei erfasste ein schwarzes Auto die junge Frau, sodass sie auf die Fahrbahn geschleudert wurde und sich Verletzungen an den Armen und der Hüfte zuzog. Der Autofahrer fuhr, ohne anzuhalten, davon. Die 18-Jährige rief einen Verwandten an, der sie in ein Krankenhaus bracht, in dem sie stationär behandelt wurde.

Die Polizei Bonn fahndete noch am Samstag nach dem Autofahrer, dies verlief jedoch ohne Erfolg. Die Polizei bittet nun Zeugen, die Angaben zu dem Unfall machen können, darum, sich unter der Rufnummer 0228 150 zu melden.

(ga)