Schaltjahrkinder in Bonn Geboren an einem Tag, den es nur alle vier Jahre gibt

Bonn · Eine seltene Angelegenheit: Nur alle vier Jahre werden Menschen am 29. Februar geboren. Auch in Bonner Krankenhäusern haben an diesem Donnerstag Schaltjahrbabys das Licht der Welt erblickt.

Die Familie Cömert in ihrem Krankenhauszimmer. Alle drei sind wohlauf.

Die Familie Cömert in ihrem Krankenhauszimmer. Alle drei sind wohlauf.

Foto: Benjamin Westhoff

Geburtstag nur alle vier Jahre? Das ist selten – und Schaltjahrskinder sind damit etwas ganz Besonderes. In Bonner Krankenhäusern sind an diesem 29. Februar einige Babys zur Welt gekommen, unter anderem im Johanniter-Krankenhaus und im Marienhospital. Monica Portela Silva hat zum Beispiel am 29. Februar um 0.57 Uhr ihre Tochter Kiara zur Welt gebracht. „Das fühlt sich schon besonders an, dass sie an diesem Tag zur Welt gekommen ist“, sagt die glückliche Mutter, die als Erzieherin arbeitet. „Als hätte sie sich den Tag ausgesucht.“