1. Bonn
  2. Stadt Bonn

Bonn: Balkonbrand in Tannenbusch. Eine Peson leicht verletzt

Eine Person mit Rauchvergiftung im Krankenhaus : Feuerwehr löscht Balkonbrand in Tannenbusch

In der Riesengebirgsstraße hat in der Nacht zum Sonntag ein Wohnungsbalkon in Flammen gestanden. Eine Person, die sich in der Wohnung aufgehalten hatte, musste mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus.

Um 4.37 Uhr am frühen Sonntagmorgen schrillte der Alarm bei der Bonner Feuerwehr. Ein Balkon im zweiten Obergeschoss eines Wohnhauses in der Riesengebirgsstraße stand in Flammen. Die Wohnung war voller Rauch, wie die Feuerwehr mitteilt.

Von fünf Personen, die die Feuerwehr in der Wohnung antraf, konnten vier unverletzt gerettet werden. Ein Rettungswagen brachte eine Person aus der Wohnung mit dem Verdacht auf eine Rauchvergiftung ins Krankenhaus.

Mit Atemschutzgeräten ausgestattet, löschten Feuerwehrleute das Feuer auf dem Balkon. Gleichzeitig installierten die Löschkräfte eine Belüftung, um den Treppenraum rauchfrei zu halten. Die Wohnung wurde mit einem Rauchverschluss abgedichtet. Anschließend kontrollierten Feuerwehrleute noch, ob sich der Brand auf das Dach ausgebreitet hatte. Gegen 5.40 Uhr war der Einsatz beendet.