Städtische Finanznot Beethoven Orchester erhöht Kartenpreise teils deutlich

Bonn · Das Beethoven Orchester erhöht die Eintrittspreise zum Teil deutlich. Orchesterchef Dirk Kaftan hält die Anhebung für zumutbar. Sie soll zur Entlastung der Stadtkasse beitragen, aus der die Musiker jedes Jahr einen zweistelligen Millionenbetrag erhalten.

Dirigent Dirk Kaftan (links) und Orchesterdirektor Michael Horn können auf steigende Auslastungszahlen verweisen. Für die laufende Spielzeit erwarten sie einen Rekord.

Dirigent Dirk Kaftan (links) und Orchesterdirektor Michael Horn können auf steigende Auslastungszahlen verweisen. Für die laufende Spielzeit erwarten sie einen Rekord.

Foto: Meike Böschemeyer

Zum ersten Mal seit sieben Jahren erhöht das Beethoven Orchester die Eintrittspreise. Mit Beginn der nächsten Spielzeit im August steigen die Tarife in den unteren Preisklassen moderat, in den oberen dagegen deutlich um bis zu 44 Prozent (siehe „Entgeltordnung“). Sollten die derzeit wachsenden Besucherzahlen nach der Erhöhung nicht einbrechen, rechnet die Orchesterleitung mit Mehreinnahmen von rund 70.000 Euro im Jahr.