1. Bonn
  2. Stadt Bonn

Bonn: Beethoven-Statue kehrt auf den Münsterplatz zurück

Statue wurde sechs Monate restauriert : Beethoven kehrt auf den Münsterplatz zurück

Nach einem halben Jahr ist sie wieder da: Die Beethoven-Statue auf dem Münsterplatz. Nachdem im Herbst 2020 Korrosionsschäden festgestellt wurden, war eine Restaurierung nötig. Diese war teurer als gedacht.

Ein halbes Jahr lang mussten Bonner, Touristen, aber auch die ein oder andere Stadttaube auf die berühmte Beethoven-Statue auf dem Münsterplatz verzichten. Normalerweise ist das von Ernst Julius Hähnel gestaltete und von Bildhauer und Erzgießer Jacob Daniel Burgschmiet erschaffene Denkmal ein beliebter Treffpunkt.

Bei einer Begutachtung der Statue wurden im Herbst 2020 Korrosionsschäden festgestellt. Schmutz und Wasser hätten ungehindert eindringen und auch für eine Korrosion im Inneren der hohlen Statue sorgen. Für Passanten waren die Schäden allerdings kaum sichtbar, mussten aber dringend behoben werden.

Daher wurde die rund 3,2 Tonnen schwere Statue am 5. Januar in mühevoller Kleinarbeit und äußerst vorsichtig abgebaut, mit einem Kran angehoben und auf einem Tieflader verladen. Ebenfalls restauriert wurde das 3,4 Tonnen schwere Postament - die Sockelverkleidung.

Am frühen Dienstagmorgen kehrte das Abbild des berühmtesten Sohnes der Stadt nun wieder zurück. Wie bei seinem Abbau auch, stand das Denkmal gut festgezurrt auf einem Tieflader. Ein bereitstehender Kran soll die Statue wieder auf das Postament heben - zunächst musste dieses aber wieder montiert werden. Erst dann konnte Beethoven wieder in Position gebracht werden.

Wie berichtet, wurde die Statue des Komponisten in einer Lagerhalle im Bonner Umland von Restauratoren der Firma Recovis aus Schleswig-Holstein restauriert. Die Firma hat sich auf die Instandsetzung von Bronze-Statuen spezialisiert. Das letzte Mal wurde das Denkmal vor rund 60 Jahren generalüberholt.

Ende März schätzte das Städtische Gebäudemanagement, das auch für Denkmäler zuständig ist, die Restaurierungskosten auf rund 95 000 Euro. Nun liegen sie final bei 120 000 Euro. Die Kostenschätzung lag mal bei 60 000 Euro - die Preise für Stahl hatten sich in der Zwischenzeit aber erhöht. Der Stahl soll einen einsteigen Betonklotz ersetzen und so der Statue den nötigen Halt geben. Förderungen gab es allerdings seitens der Deutschen Stiftung Denkmalschutz und des Landes Nordrhein-Westfalen.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Die Rückkehr der Beethoven-Statue auf den Münsterplatz