Bonner Stadtverkehr Busfahrer soll auf Kaiserstraße Radfahrerin bedrängt haben

Bonn · Ein Passant beobachtet in Bonn eine brenzlige Situation auf der Bus- und Radspur und meldet sie den Stadtwerken. Nun steht Aussage gegen Aussage. Als heiklen Verkehrsknotenpunkt benennen SWB und ADFC den Bertha-von-Suttner-Platz.

Auf der Kaiserstraße teilen sich Busse und Radfahrer eine Spur. Ein GA-Leser hat beobachtet, wie ein Busfahrer einer Radlerin nah auffuhr.

Auf der Kaiserstraße teilen sich Busse und Radfahrer eine Spur. Ein GA-Leser hat beobachtet, wie ein Busfahrer einer Radlerin nah auffuhr.

Foto: Meike Böschemeyer

Bus-, Auto-, Radverkehr: In einigen historisch gewachsenen Wohngebieten innerhalb der Stadt sind die Straßen nicht immer breit genug, um allen Verkehrsteilnehmern durchgängig genügt Fläche anzubieten. Beispielsweise in der Kaiserstraße. Obwohl Autos dort stadtauswärts nicht mehr fahren dürfen, gibt es nicht überall genügend Platz, damit Busse gefahrlos an Radlern vorbeikommen. Immer wieder kommt es dort zu brenzligen Situationen.