1. Bonn
  2. Stadt Bonn

Linienverkehr: Bonn bekommt im März drei neue Elektrobusse

Linienverkehr : Bonn bekommt im März drei neue Elektrobusse

Die Stadtwerke Bonn wollen ihre Busflotte konsequent auf Elektrofahrzeuge umbauen. Ab März gehen nun die ersten drei Elektrobusse in den Linienverkehr.

Drei 18 Meter lange Gelenkbusse Solaris Urbino 18 electric erweitern ab März den Fuhrpark der Stadtwerke Bonn (SWB). Durch den Einsatz der neuen E-Busse sollen jährlich bis zu 200 Tonnen CO2 und 430 Kilogramm Stickoxid-Emissionen (NOx) eingespart werden, „das entspricht der CO2-Bindung von 16.000 Bäumen“, so die SWB.

Man wolle die Busflotte sukzessive auf Elektrobusse umstellen, so Geschäftsführerin Anja Wenmakers. Später im Frühjahr werden noch vier Fahrzeuge von Ebusco die Bonner E-Busflotte verstärken.

Alle Busse für bis zu 100 Passagiere haben eine hohe Reichweite, sodass Zwischenladungen unterwegs nicht nötig sind. Nachts dauert das Laden etwa vier Stunden. Die SWB geben für die Busse rund 7,6 Millionen Euro aus, ein Drittel davon fördert das Land NRW.