Arbeitsplatz von 1500 Menschen Brandschutzsanierung am Bonner Stadthaus duldet keinen Aufschub

Bonn · Abriss und Neubau oder Kernsanierung? Politik und Verwaltung diskutieren über die Zukunft des maroden Bonner Stadthauses. Zugleich muss der Brandschutz schnellstmöglich überholt werden - aus Sicherheitsgründen.

Obwohl nicht klar ist, ob das Stadthaus abgerissen und neugebaut oder saniert wird, müssen zurzeit die Brandschutzklappen im maroden Verwaltungskomplex erneuert werden.

Obwohl nicht klar ist, ob das Stadthaus abgerissen und neugebaut oder saniert wird, müssen zurzeit die Brandschutzklappen im maroden Verwaltungskomplex erneuert werden.

Foto: Benjamin Westhoff

Unabhängig von der laufenden Diskussion um die Zukunft des maroden Stadthauses muss der Brandschutz schnellstmöglich überholt werden. Denn immerhin arbeiten rund 1500 Menschen im Stadthaus, das zudem unter der Woche eine hohe Besucherfrequenz vor allem im Dienstleistungszentrum verzeichnet.