1. Bonn
  2. Stadt Bonn

Bonn-Buschdorf: Mutmaßlicher Brandstifter stellt sich nach Fahndung

Müll angezündet : Mutmaßlicher Brandstifter stellt sich Polizei nach Foto-Fahndung

Die Bonner Polizei hatte mit Fotos einer Überwachungskamera nach einem Mann gesucht, der verdächtigt wird, im August Müll angezündet zu haben. Der Mann stellte sich danach der Polizei.

Ein Tatverdächtiger, den die Polizei Bonn mit Fotos gesucht hatte, hat sich der Polizei gestellt. Nach ihm war gefahndet worden, weil er im August Müll in Bonn-Buschdorf angezündet haben soll. In der Nacht zum 24. August 2021 hatte er zunächst gegen 3 Uhr einige Liter Diesel an einer Tankstelle gekauft, die er in eine Gießkanne füllte, wie die Polizei mitteilte.

Kurz darauf brannte Müll wenige hundert Meter entfernt in der Nähe von Wohnhäusern und einem Trafohaus, der vor dem Übergreifen auf mehrere Müllcontainer von Polizeibeamten gelöscht werden konnte. Am Tatort in der Friedlandstraße wurde dabei die genutzte Gießkanne sichergestellt.

Es handelt sich laut Polizei um einen 30-jährigen Mann, gegen den nun weiter ermittelt wird.

(ga)