Kampfmittelsondierungen auf der A565 Busse statt Bahnen auf der Linie 18 in Bonn

Bonn · An zwei Sonntagen im April verkehren zwischen „Bonn Dransdorf“ und „Hauptbahnhof“ statt der Linie 18 nur Busse. Grund sind Sondierungsarbeiten auf der angrenzenden Autobahn.

Eine Bahn der Linie 18.

Eine Bahn der Linie 18.

Foto: Axel Vogel

Aufgrund von Kampfmittelsondierungsarbeiten an der Autobahn 565 im Bereich zwischen der Brühler Straße und Bonn West wird die Strecke der Stadtbahnlinie 18 zeitweise für den Linienverkehr gesperrt. Das kündigen die Bonner Stadtwerke (SWB) an. Während der Arbeitsphasen am Sonntag, 21. April, und Sonntag, 28. April, jeweils von 6 bis 22 Uhr, fährt daher ein Bahnersatzverkehr.

Von Köln kommend fährt die 18 laut SWB bis zur Haltestelle „Bonn Dransdorf“ und von dort aus zurück nach Köln. Die Abfahrtzeiten ändern sich nicht. Die Busses des Bahnersatzverkehrs pendeln im Zeitraum der Streckentrennung als Linie BE18 zwischen den Haltestellen „Bonn Dransdorf“ und „Hauptbahnhof“.

(dsf)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Bass schadet dem Rasen
Die Bonner Woche im Rückblick Bass schadet dem Rasen
Zum Thema
Aus dem Ressort