1. Bonn
  2. Stadt Bonn

Bonn-Castell: Überfall in Wohnung - Zwei Männer in Untersuchungshaft

Zwei Männer in U-Haft : 59-Jährige in Bonn-Castell in eigener Wohnung überfallen

Zwei Männer werden verdächtigt, am Freitagnachmittag eine 59-Jährige in ihrer Wohnung in Bonn-Castell überwältigt und ausgeraubt zu haben. Seit Samstag befinden sich die Tatverdächtigen in Untersuchungshaft. Das Opfer kannte einen der beiden.

Ersten Ermittlungen zufolge klingelte einer der Männer, ein 37-Jähriger, am Freitag gegen 17 Uhr bei der 59-Jährigen. Die Frau ließ ihn herein, da sie den Mann kannte. In der Wohnung überwältigte und bedrohte er die Frau und raubte ihr Bargeld und Schmuck. Währenddessen stand ein 33-Jähriger „Schmiere“. Gemeinsam konnten sie fliehen.

Nachbarn beobachteten den Überfall und verständigten die Polizei. Als die Streifenwagen in der Graurheindorfer Straße ankamen, konnten die Beamten die zwei Verdächtigen auf der Flucht stellen und vorläufig festnehmen. Eine Zeugin hatte die Männer zuvor in einer Parkanlage beobachtet und konnte den Polizisten einen Hinweis geben.

Der 33-Jährige trug bei der Festnahme einen Rucksack, in dem sich das Diebesgut befand. Im Polizeipräsidium wurde beiden Verdächtigen Blut abgenommen, da sie angaben, zuvor Drogen genommen zu haben. Beide Verdächtigen waren zudem bereits polizeibekannt. Auf Antrag der Bonner Staatsanwaltschaft wurden die Männer einem Haftrichter vorgeführt, der Untersuchungshaftbefehle erließ. Gegen den 33-Jährigen lag zudem ein Vollstreckungshaftbefehl wegen räuberischer Erpressung vor.