1. Bonn
  2. Stadt Bonn

Bonn: Corona-Impfung - Stadt erhält neue Omikron-Impfstoffe​ mit Verspätung

Corona-Immunisierung : Stadt Bonn erhält mit Verspätung neue Omikron-Impfstoffe

Die Stadt Bonn hat mit Verspätung die neuen Impfstoffe gegen die Omikron-Variante BA1 erhalten. Die ersten Impfungen mit den jetzt gelieferten Vakzinen starten an diesem Mittwoch.

Die Stadt Bonn hat mit Verspätung die an die Omikron-Variante BA1 angepassten Corona-Impfstoffe von Moderna und Biontech erhalten. Von der bestellten Menge Biontech ist nach Angaben der Verwaltung allerdings nur ein kleiner Teil angekommen, das Vakzin von Moderna in vollem Bestellumfang. Das Gesundheitsamt habe bereits weiteren Impfstoff bestellt, der für kommende Woche erwartet werde. Der Impfstoff werde aufgeteilt auf die Impfaktionen im Stadthaus an diesem Mittwoch von 12 bis 18 Uhr sowie auf die Impfaktion beim Poppelsdorfer Straßenfest am Samstag, 17. September, von 11 bis 17 Uhr.

Der neue Impfstoff wird laut Verwaltung nur als Auffrischung und nicht zur Grundimmunisierung verimpft – das Präparat von Biontech/Pfizer ab zwölf Jahren, Moderna ab 30 Jahren. Personen ab dem 60. Lebensjahr und Personen mit Grunderkrankungen würden priorisiert.

(ga)