1. Bonn
  2. Stadt Bonn

Bonn: Demo zum Versammlungsgesetz durch die Altstadt

"Versammlungsgesetz NRW stoppen" : Demonstration zieht am Samstag durch Bonn

Eine Demonstration unter dem Motto "Versammlungsgesetz NRW stoppen" wird am Samstag erneut durch Bonn ziehen. Der Veranstalter rechnet mit rund 150 Teilnehmern. Es kann zu Verkehrsbehinderungen kommen.

Unter der Forderung "Versammlungsgesetz NRW stoppen" werden am Samstag, 22. Juni, erneut Demonstranten in der Bonner Altstadt erwartet. Der Veranstalter rechnet mit 150 Teilnehmern. Um 15 Uhr soll die Veranstaltung auf dem Münsterplatz starten, wie die Polizei mitteilt. Anschließend werden die Teilnehmer über die Plätze und Straßen Martinsplatz, Am Hof, Rathausgasse, Belderberg, Bertha-von-Suttner-Platz, Oxfordstraße, Berliner Platz, Franzstraße, Heerstraße und Vorgebirgsstraße durch die Stadt ziehen.

Das Ende der Demonstration ist für 17 Uhr auf dem Frankenbadplatz geplant. Es kann der Polizei zufolge zu vorübergehenden Verkehrsbeeinträchtigungen kommen. Bereits im April demonstrierten Aktivisten in Bonn gegen das neue Versammlungsgesetz.

(ga)