1. Bonn
  2. Stadt Bonn

Bonn: Einfahrt der Friedensplatzgarage gesperrt

Parken in der Innenstadt : Einfahrt der Friedensplatzgarage in Bonn gesperrt

Wegen der andauernden Sanierung der Friedensplatzgarage ist derzeit die Einfahrt an der Ecke Oxfordstraße und Sterntorbrücke gesperrt. Wer rein will, muss einen U-Turn fahren.

Die Sanierungsarbeiten in der Friedensplatzgarage dauern an. Jetzt ist dies auch noch einmal von außen zu bemerken, denn die Einfahrt an der Oxfordstraße neben dem Café Spitz ist gesperrt. Die Autofahrer werden gebeten, 100 Meter weiter einen U-Turn zu machen, um zur Einfahrt am Landgericht zu gelangen. Da es jetzt nach den Ferien im Berufsverkehr wieder voller wird, ist der Spurwechsel nicht immer so leicht.

Seit Mai gibt es wegen der Sanierung weniger Stellplätze. Die Arbeiten erfolgen in verschiedenen Bauabschnitten, sodass Teile der Garage jeweils nicht zugänglich sind. Am Anfang wurden schadhafte Trennfugen in der Bodenplatte des Tunnels zwischen dem Alt- (Oxfordstraße) und dem Neubauteil der Friedensplatzgarage ausgebaut und durch langlebige Profile ersetzt. Es kam ein neuer Bodenbelag, teilt die Bonner City Parkraum (BCP) mit. Außerdem kam neue Farbe auf die Wände.

„Aufgrund betrieblicher Erfordernisse wurden Bauabschnitt zwei und drei getauscht“, teilt BCP-Sprecher Michael Henseler mit. So wurden zuerst die nördlichen Trennungen im Altbauteil ausgebessert. Nun folgen die südlichen, weswegen auch besagte Einfahrt geschlossen ist. „Die Arbeiten sind zeitlich im Plan und sollen voraussichtlich Ende September abgeschlossen sein“, sagt Henseler. Die Garage sei also derzeit nur über die Gerichtseinfahrt oder über den Annagraben zu erreichen.