Blockadeaktionen geplant “Extinction Rebellion“ demonstriert am Samstag in der Bonner Südstadt

Bonn · Die Aktivistengruppe „Extinction Rebellion“ hat für kommenden Samstag eine Demonstration in der Bonner Südstadt angekündigt. Die Polizei warnt vor Verkehrsbehinderungen.

 Im vergangenen April demonstrierte „Extinction Rebellion“ an der Adenauerallee. Am kommenden Samstag ist die Aktivistengruppe in der Bonner Südstadt unterwegs.

Im vergangenen April demonstrierte „Extinction Rebellion“ an der Adenauerallee. Am kommenden Samstag ist die Aktivistengruppe in der Bonner Südstadt unterwegs.

Foto: Sebastian Flick

Auch im April wird die Aktivistengruppe „Extinction Rebellion“ wieder ihre monatliche Demonstration in Bonn durchführen. Die Gruppe hat für Samstag, 6. April, angekündigt, zum Thema „Verkehrswende“ demonstrieren zu wollen.

Wie die Polizei am Dienstagvormittag mitteilt, will der Veranstalter mit rund 20 Teilnehmern zwischen 12 und 14 Uhr Blockadeaktionen an der Ampelanlage Höhe Schumannstraße durchführen. Die Demonstranten werden dafür auch zeitweise in Richtung Bonner Talweg sowie auf der Links- und Rechtsabbiegespur in die Hausdorfstraße und die Schumannstraße unterwegs sein. Die Polizei wird die Aktion begleiten und warnt Verkehrsteilnehmer daher vor Beeinträchtigungen in der Bonner Südstadt.

„Extinction Rebellion“ hat bereits mehrfach mit ihren Klebeaktionen und Demonstrationen in Bonn für Schlagzeilen gesorgt. Diese haben bislang meist an der Adenauerallee stattgefunden.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort