Straße mit Schaden Bonnerin muss 600 Euro wegen Schlagloch zahlen

Bonn · Ein Schlag und die Luft war aus den Reifen: Einen 600-Euro-Schaden hatte eine Bonnerin, nachdem sie auf der Siemensstraße ein Schlagloch übersehen hatte. Welche Folgen die Schlaglöcher für Rad- und Autofahrer haben.

 Karola Ragut musste für einen Schlagloch-Schaden 600 Euro zahlen.

Karola Ragut musste für einen Schlagloch-Schaden 600 Euro zahlen.

Foto: Benjamin Westhoff

Der Frühling ist da. Wie die Blumen sprießen nach dem Winter aber leider auch Schlaglöcher auf Bonns Straßen aus dem Boden. Dass die nicht nur lästig sind, sondern auch Schaden anrichten können, erfuhr eine Bonnerin im November: Sie sei mit ihrem Auto auf der Siemensstraße Richtung Dransdorf unterwegs gewesen, als es plötzlich einen lauten Schlag tat und zwei Reifen platt waren, erzählt Karola Ragut. Die großen Pfützen am Fahrbahnrand etwa auf Höhe des Westside-Projekts hatte sie bei Dunkelheit nicht gesehen. „Ich war so sauer“, sagt die Bonnerin. „Und ich mache mir Sorgen, dass Zweiradfahrer da reingeraten.“ Das Schlagloch von damals sei mittlerweile verschlossen. Aber weitere, große Schäden sind noch heute auf der Straße sichtbar. „Ich finde diese Ignoranz erschreckend“, sagt die Bonnerin.