1. Bonn
  2. Stadt Bonn

Bonn: Falsche Polizisten - Bankmitarbeiterin verhindert Betrug an 84-Jährigem

Unbekannte gaben sich als Polizisten aus : Bankmitarbeiterin in Bonn verhindert Betrug an 84-Jährigem

In Bonn hat die Mitarbeiterin einer Bankfiliale verhindert, dass ein 84-Jähriger zum Opfer von Betrügern wurde. Die vermeintlichen Polizeibeamten hatten den Senior aus Oberkassel zuvor telefonisch massiv unter Druck gesetzt.

In Bonn konnte am Mittwoch die Mitarbeiterin einer Bankfiliale in letzter Minute verhindern, dass ein 84-Jähriger einen Geldbetrag an falsche Polizisten herausgab. Wie die Polizei mitteilt, war der Senior aus Oberkassel vorher von den vermeintlichen Beamten angerufen und dazu aufgefordert worden, seine Ersparnisse von der Bank zu holen und ihnen diese zur Sicherheit zu übergeben.

Weil die Unbekannten ihn stark unter Druck setzten und ständig Telefonkontakt zu ihm hielten, fuhr der 84-Jährige schließlich zu einer Bankfiliale in der Innenstadt. Eine Mitarbeiterin dort wurde misstrauisch und erläuterte dem Rentner, dass es sich dabei um Telefonbetrüger handeln müsse. So kam es nicht zur Übergabe.

Insgesamt wurden der Polizei laut Mitteilung am Mittwoch mehr als 20 Fälle gemeldet, in welchen die Betrüger bei Menschen in Bonn, Königswinter sowie Wachtberg anriefen und sich dabei als Polizeibeamte ausgaben. Das zuständige Kriminalkommissariat hat mittlerweile die weitergehenden Ermittlungen übernommen.