1. Bonn
  2. Stadt Bonn

Bonn: Feuerwehr rückt zu zwei Bränden aus

Feuer in Häusern : Feuerwehr rückt zu zwei Bränden in Bonn aus

An der Römerstraße und an der Thomas-Mann-Straße in Bonn hat es am Mittwochnachmittag gebrannt. Verletzt wurde bei den Bränden niemand, es kam jedoch zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

Gleich zwei Brände haben am Mittwochnachmittag die Bonner Feuerwehr gefordert. Verletzte gab es in beiden Fällen nicht, allerdings wurde der Verkehr beeinträchtigt. Um 14.57 Uhr rückten die Einsatzkräfte zu einem Mehrfamilienhaus an der Römerstraße in Bonn-Castell aus. Ein Atemschutztrupp löschte im ersten Obergeschoss brennende Gegenstände. Wegen der Ausbreitung des Rauchs mussten die Anwohner des angrenzenden Flures kurzzeitig ihre Wohnungen verlassen, konnten aber gegen 16.30 Uhr wieder in diese zurück. Die Wohnung, in der es brannte, ist wegen der Schäden unbewohnbar.

Um 15.16 Uhr erreichte die Feuer- und Rettungsleitstelle ein Notruf aus der Bonner Innenstadt. Augenzeugen berichteten von einer Rauchentwicklung an einem Haus in der Thomas-Mann-Straße. Als Ursache stellten die eintreffenden Einsatzkräfte brennende Gegenstände auf dem Dachboden des leerstehenden Gebäudes fest. Mehrere Atemschutztrupps löschten den Brand, die Ausbreitung des Feuers wurde somit verhindert. Weil auch die Drehleiter zum Einsatz kam, musste die Feuerwehr die Stromleitung der Straßenbahn vor dem Gebäude abschalten. Gegen 16.30 Uhr war der Einsatz beendet. Die Polizei hat in beiden Fällen die Ermittlungen zur Brandursache übernommen.

(ga)