1. Bonn
  2. Stadt Bonn

Bonn: Freibadsaison 2022 - Infos zu Öffnungszeiten & Preise im August

GA gelistet : Diese Freibäder gibt es in Bonn und der Region

In der Freibadsaison wächst die Lust auf einen Sprung ins kühle Nass. Wir geben einen Überblick darüber, welche Freibäder es in Bonn und der Region gibt und mit welchen Highlights sie locken.

Freunde des kühlen Nasses haben in Bonn und der Region viel Auswahl. Wir geben einen Überblick über die Freibäder in Bonn und der Umgebung:

Römerbad

Das im Norden von Bonn gelegene Römerbad hat zwei Besonderheiten: Ein großes Wellenbad - es ist das einzige in Bonn - und ein Zehn-Meter-Sprungturm machen das Freibad für Besucher attraktiv. Seit 2019 gibt es auch wieder einen Planschbereich für Kinder. Mit insgesamt 128 Quadratmetern Wasseroberfläche befindet sich das Kinderbecken am Rande der bewährten 50 Meter-Schwimmerbecken.

Adresse: Bonn-Castell, Eduard-Spoelgen-Straße 11, 53117 Bonn

Kontakt: 0228/7760850

Internet: www.bonn.de/baeder

Öffnungszeiten: Das Römerbad öffnet nach Reparaturarbeiten mit Beginn der Sommerferien am 25. Juni 2022. Montag bis Freitag von 6.30 Uhr bis 19 Uhr, an Wochenenden und feiertags von 10 bis 19 Uhr

Eintrittspreise: Erwachsene: vier Euro (Abendtarif ab 18 Uhr: drei Euro), Kinder und Jugendliche (von sieben bis 18 Jahren): 2,50 Euro, Familienkarten für einen Erwachsenen und zwei Kinder kosten 7,50 Euro.

Panoramabad Rüngsdorf

Die Lage des Rüngsdorfer Schwimmbads ermöglicht einen tollen Ausblick auf das Siebengebirge in direkter Rheinnähe. Ein ellipsenförmiger Zehn-Meter-Sprungturm, der in der Nacht beleuchtet wird, ragt aus der Freibadfläche empor, und ein Attraktionsbecken hält einen Strudelbereich sowie eine 27,5 Meter lange Rutsche bereit. Ein größerer Spielplatz stellt außerdem für Kinder eine schöne Gelegenheit zum Spielen dar.

Adresse: Bonn-Rüngsdorf, Am Schwimmbad 8, 53179 Bonn
Tel.: 0228/331324

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 6.30 bis 19 Uhr, an Wochenenden und Feiertagen von 10 bis 19 Uhr. Aktuell (seit Donnerstag, 18. August) ist das Rüngsdorfer Freibad wegen Keimen im Wasser schließen. Die Wasseruntersuchungen nehmen einige Tage in Anspruch.

Eintrittspreise: Erwachsene: vier Euro (Abendtarif ab 18 Uhr: drei Euro), Kinder und Jugendliche (von sieben bis 18 Jahren): 2,50 Euro, Familienkarten für einen Erwachsenen und zwei Kinder kosten 7,50 Euro.

Freibad Friesdorf

Das "Friesi", wie es oft genannt wird, ist ein kleineres, aber umso gemütlicheres Schwimmbad. Es bietet neben den gewöhnlichen Becken, also Schwimmer-/Nichtschwimmer- und Planschbecken, einen Beach-Volleyballplatz, eine Tischtennisplatte, einen Basketballkorb, eine Torwand und auch kleine Fußballtore zum Kicken.

Adresse: Bonn-Friesdorf, Margaretenstraße 14, 53175 Bonn

Kontakt: 0228/311150

Internet: friesi.org

Öffnungszeiten in der Freibadsaison: Aktuell ist das Freibad aufgrund von Schäden an den Schwimmbecken nicht geöffnet. Das Bad muss vorerst bis mindestens Mitte Juni geschlossen bleiben.

Eintrittspreise: Erwachsene: vier Euro (Abendtarif ab 18 Uhr: drei Euro), Kinder und Jugendliche (von sieben bis 18 Jahren): 2,50 Euro, Familienkarten für einen Erwachsenen und zwei Kinder kosten 7,50 Euro.

Ennertbad Pützchen

Das Freibad auf Beueler Rheinseite holt mit aufgemalten Papageien, Affen und exotischen Vögeln karibische Stimmung nach Bonn. Es gibt einen Fünf-Meter-Sprungturm, und das Nichtschwimmerbecken ist mit Wasserpilzen und Wasserkanonen sowie einer Rutsche versehen.

Adresse: Bonn-Pützchen, Holtorfer Straße 40, 53229 Bonn

Kontakt: 0228/482764

Internet: www.bonn.de/bonn-erleben

Öffnungszeiten: Montags bis freitags: 6.30 bis 19 Uhr, samstags und sonn-/feiertags: 10 Uhr bis 19 Uhr.

Eintrittspreise: Erwachsene: vier Euro (Abendtarif ab 18 Uhr: drei Euro), Kinder und Jugendliche (von sieben bis 18 Jahren): 2,50 Euro, Familienkarten für einen Erwachsenen und zwei Kinder kosten 7,50 Euro.

Hardtbergbad

In Bonn gibt es bislang nur ein einziges kombiniertes Hallen- und Freibad: das Hardtbergbad. In der Sommersaison interessieren sich viele vor allem für den Freibadbereich. Hier wird mit echtem Nordseesand und ostfriesischen Strandkörben eine wahre Urlaubsstimmung geschaffen. Das Freibad verfügt über eine Wasserrutsche mit einer Länge von stolzen 33 Metern sowie über Wasserpilze und Wasserkanonen im Nichtschwimmerbereich. Ein weiteres Highlight ist der 400 Meter lange Kletterwald mit unterschiedlichen Höhen und Schwierigkeitsgraden innerhalb des Schwimmbades, der zu den ersten Deutschlands zählt.

Adresse: Bonn-Duisdorf, In der Dehlen, 53125 Bonn

Kontakt: 0228/626218

Internet: www.bonn.de/baeder

Öffnungszeiten: Montags bis freitags von 6.30 bis 19 Uhr, am Wochenende und an Feiertagen von 10 bis 19 Uhr. Bei weniger sommerlichen Temperaturen bleibt hier bis Ende Juli auch das Hallenbad offen, im August wird es für eine Grundreinigung geschlossen.

Eintrittspreise: Erwachsene: vier Euro (Abendtarif ab 18 Uhr: drei Euro), Kinder und Jugendliche (von sieben bis 18 Jahren): 2,50 Euro, Familienkarten für einen Erwachsenen und zwei Kinder kosten 7,50 Euro.

Melbbad

Das Melbbad in Poppelsdorf ist ziemlich universitätsnah gelegen - deswegen besuchen es besonders gern Studierende. Seine Wiesen sind größtenteils an einem Hang in Sonnenrichtung angelegt. Auf zwei Feldern können Besucher Beachvolleyball spielen.

Adresse: Bonn-Poppelsdorf, Trierer Straße 59, 53115 Bonn

Kontakt: 0228/772461

Internet: www.bonn.de/baeder

Öffnungszeiten: In dieser Saison ist das Freizeitbad ab Juni geöffnet, dann allerdings nur für die Nutzung der Beachvolleyballfelder.

Hallenfreizeitbad in Bornheim

In Bornheim treibt der Personalmangel besondere Blüten: Für Hinweise, die zur Einstellung von qualifizierten Kräften führen, hat der Stadtbetrieb einen „Finderlohn“ in Höhe von 1000 Euro ausgesetzt. Geöffnet daher mitunter nur eingeschränkt. Zum Spielen, Schwimmen und Relaxen, ist viel Platz auf der großen Liegewiese, in der Sauna und den Schwimmbecken. Das Highlight ist die Rutsche.

Adresse: Rilkestraße 3, 53332 Bornheim

Kontakt: 02222/3716

Internet: www.stadtbetrieb-bornheim.de

Öffnungszeiten: montags bis freitags: 10 bis 19 Uhr (Freibad) bzw. 10 bis 21.30 Uhr (Familienbad), Frühschwimmen ist dienstags, mittwochs und donnerstags von 6.30 bis 8 Uhr möglich, samstags und sonntags: 8 bis 19 Uhr. Aufgrund der Personalsituation können sich die Öffnungszeiten kurzfristig ändern.

Eintrittspreise: Erwachsene zahlen 4,50 Euro für zwei Stunden oder sechs Euro für die Tageskarte, der ermäßigte Eintritt kostet drei Euro beziehungsweise vier Euro. Für Familien gibt es besondere Angebote, die Benutzung der Sauna kosten extra.

Monte Mare in Rheinbach

Das Monte Mare ist kein klassisches Freibad, sondern auch ein Sport- und Erlebnisbad und Wellness-Resort. Aber auch hier kann man draußen liegen, schwimmen und die Sonne genießen. Und sollte es sich plötzlich zuziehen, wird einem im Indoorbereich auch noch eine Menge geboten. Für weitere Abenteuer bietet das Monte Mare außerdem ein Indoor-Tauchzentrum mit Unterwasservulkanen, Röhrensystemen und eine Grottenlandschaft. Wenn man sich lieber entspannen möchte, gibt es im Monte Mare auch eine Sauna.

Adresse: Münstereifeler Straße 69, 53359 Rheinbach

Kontakt: 02226/90300

Internet: www.monte-mare.de

Öffnungszeiten Freibadteil: täglich 10 bis 19 Uhr

Eintrittspreise: Der Grundtarif für Erwachsene liegt bei zehn Euro für drei Stunden, Jugendliche bis 17 Jahre zahlen acht Euro. Alternativ gibt es unter der Woche auch den Sporttarif, hier kostet es für Erwachsene 5,50 Euro und für Jugendliche 4,50 Euro. Kinder bis zu einer Körpergröße von einem Meter zahlen keinen Eintritt.

Freizeitbad in Meckenheim

Das Hallenfreizeitbad mit Freigelände in Meckenheim befindet sich in unmittelbarer Nähe des Schulcampus, zwischen der Königsberger Straße und Siebengebirgsring und ist damit gerade für Schüler gut zu erreichen.

Adresse: Siebengebirgsring 6, 53340 Meckenheim

Kontakt: 02225/917475

Internet: www.hallenbad-meckenheim.de

Öffnungszeiten: Das Hallenbad öffnet in den Sommerferien täglich außer montags um 10 Uhr, werktags bis 20.30 Uhr, samstags und sonntags bis 16.30 Uhr.

Eintrittspreise: Erwachsene: vier Euro, Kinder und Jugendliche (bis 18 Jahre): 2,30 Euro

Freibad Sankt Augustin

Das Freibad bezeichnet sich selbst als ruhig und familienfreundlich. Auf einem großen Gelände verfügt das Freibad über vier beheizte Becken mit Sprungtürmen bis fünf Meter Höhe. Außerdem bietet das Freibad Beachvolleyballfelder, ein großes Spielschiff im Sand und ein separates Baby-Planschbecken.

Adresse: Husarenstraße 51, 53757 Sankt Augustin

Kontakt: 02241/29013

Internet: www.sankt-augustin.de/baeder

Öffnungszeiten: Das Freibad hat den Tag in zwei Zeit-Slots aufgeteilt, für die die Schwimmfreudigen vorher Karten online kaufen können. Baden kann man jeweils von 10 bis 15 Uhr oder von 15 bis 20 Uhr. An zwei Tagen in der Woche ist das Frühschwimmen ab 6.30 Uhr möglich

Eintrittspreise: Erwachsene: vier Euro (Abendtarif ab 90 Minuten vor Schließung: drei Euro), Kinder und Jugendliche (von sechs bis 18 Jahren): zwei Euro (Abendtarif 1,50 Euro)

Oktopus in Siegburg

Das Freizeitbad Oktopus in Siegburg ist eine Kombination aus Hallen- und Freibad. Highlights sind hier vor allem die vielen Rutschen im Rutschencenter. Im Freibad gibt es zwei Rutschen und einen Sprungturm.

Adresse: Zeithstraße 110, 53721 Siegburg

Kontakt: 02241/9699712

Internet: www.oktopus-siegburg.de

Öffnungszeiten: Geöffnet ist dienstags bis freitags zum Frühschwimmen von 6 bis 9 Uhr sowie generell Montag bis Freitag von 9.30 bis 20 Uhr, an Wochenenden und Feiertagen von 7 bis 20 Uhr.

Eintrittspreise: Frühschwimmen kostet ab 16 Jahren vier Euro, sechs bis 16 Jahre alte Personen zahlen zwei Euro. Tagesschwimmen kostet für Erwachsene vier Euro, Jugendliche zahlen 2,50 Euro. Tickets können nur online erworben werden, es gibt keinen Verkauf vor Ort an der Tageskasse.

Waldfreibad in Much

Das Waldfreibad Much glänzt neben der gängigen Saison mit speziellen Themenabenden. So gibt es beispielsweise einen Klassik-Abend oder verschiedene Aktionen am letzten Feriensonntag. Das Bad bietet zwei Rutschen, eine Matchanlage und Beachvolleyballplätze.

Adresse: Bockemsweg 7, 53804 Much

Kontakt: 02245/911106

Internet: www.waldfreibad-much.de

Öffnungszeiten: Das Waldfreibad Much ist montags bis sonntags von 10 bis 19 Uhr geöffnet, dienstags und donnerstags sogar schon ab 7 Uhr. Die Saison beginnt am Samstag, 7. Mai, um 12 Uhr.

Eintrittspreise: Erwachsene: vier Euro (Abendtarif ab 18 Uhr drei Euro), Kinder und Jugendliche: 2,50 Euro (Abendtarif zwei Euro)

Freizeitbad auf der Insel Grafenwerth in Bad Honnef

Im Freizeitbad der Insel Grafenwerth kommt die Entspannung bei einem Besuch nicht zu kurz. Dafür sorgen Mineralduschen und Mineralbrunnen, Massagedüsen, ein Barfußpfad, Rutschen, ein Wasserfall, ein Eltern-Kind-Bereich und ein Spielplatz.

Adresse: Insel Grafenwerth, 53604 Bad Honnef

Kontakt: 02224/9013717

Internet: www.bad-honnefer-baeder.de

Öffnungszeiten: Geöffnet ist montags bis freitags von 9 bis 19 Uhr, samstags, sonntags und feiertags von 10 bis 19 Uhr.

Eintrittspreise: Erwachsene: vier Euro, Kinder und Jugendliche: zwei Euro. Von 17 bis 19 Uhr gilt ein vergünstigter Abendtarif.

Lemmerzbad in Königswinter

Nach Startschwierigkeiten wegen der defekten Chloranlage läuft mittlerweile auch der Badebetrieb im Lemmerzfreibad Königswinter ohne Einschränkungen.

Adresse: Bahnhofsallee 65, 53639 Königswinter

Kontakt: 02223/21296

Internet: www.schwimmtreff-koenigswinter.de

Öffnungszeiten: Geöffnet ist täglich von 10 bis 19 Uhr, Donnerstag und Freitag zusätzlich zum Frühschwimmen von 6.30 bis 9 Uhr. Wenn die Schattentemperatur bis 12 Uhr unter 18 Grad liegt, schließt das Freibad um 13 Uhr.

Eintrittspreise: Erwachsene: 4,50 Euro, Kinder, Jugendliche und Studenten 3,50 Euro. Die Eintrittspreise gelten nur für das Hallenbad.

Freibad in Oberpleis

Gänzlich verzichten müssen die Schwimmer in dieser Saison auf das kleine Freibad Strandgarten in Königswinter-Oberpleis. Während der Coronajahre habe die Technik im Freibad gelitten, erklärt Frank Rösgen, Geschäftsführer des Saunaparks Siebengebirge und Betreiber des Bads. Deshalb bleibt das Bad erstmal zu

Freibad in Linz

Im Freibad Linz gibt es Spaß für die ganze Familie. Dafür sorgen eine Riesenrutsche, ein Sprungbrett in fünf Metern Höhe und Tischtennisplatten.

Adresse: Am Schwimmbad 1, 53545 Linz am Rhein

Kontakt: 02644/2735

Internet: www.linz.de

Öffnungszeiten: Auch dort fehlt es an Personal, etwa an DLRG-ausgebildeten Rettungsschwimmern. Die Öffnungszeiten mussten angepasst werden auf täglich 10 bis 18 Uhr. Bei Temperaturen unter 18 Grad und/oder Dauerregen schließt das Freibad um 14 Uhr

Eintrittspreise: Erwachsene: drei Euro, Kinder zahlen zwei Euro

Vettelschoss

Am "Blauer See" in Vettelschoß kann nicht nur gebadet werden. Neben dem Spaß kommen auch die Schlafmöglichkeiten nicht zu kurz. Mit einem Zelt oder einem Wohnmobil bekommt man direkt das Urlaubsfeeling auf dem anschließenden Campingplatz zu spüren.

Adresse: Am blauen See 1, 53560 Vettelschoß

Kontakt: 02645/4224

Internet: Preise am Badestrand Campingplatz Blauer See. Informationen zur Wasserqualität: www.badeseen.rlp-umwelt.de

Öffnungszeiten: Die Hauptsaison am Campingplatz geht vom 15. April bis zum 15. September. Der Badebereich des Sees ist durchgehend geöffnet.

Eintrittspreise: Erwachsene: zwei Euro, Kinder bis zwölf Jahre: ein Euro

Freibad Ahrweiler

Nur 15 Kilometer von Remagen entfernt wurde jüngst das von der Flut heftig zerstörte kleine Freibad Ahrweiler wiedereröffnet. Ein Personalproblem gebe es nicht, da die DLRG im Bad Trainingsstunden absolviere und dafür Personal zur Verfügung stelle.

Adresse: Am Schwimmbad 1, 53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler

Kontakt: 02641/870

Internet: http://www.bad-neuenahr-ahrweiler.de

Öffnungszeiten: Geöffnet wird täglich von 9 bis 19 Uhr, bei schlechtem Wetter von 9 bis 11 Uhr.

Freizeitbad Remagen:

Die Wassertemperatur in allen Becken beträgt durchgehend 23 Grad. Sportliche Schwimmer können im 50 Meter-Schwimmerbecken ihre Bahnen ziehen.

Adresse: Goethestraße, 53424 Remagen

Kontakt: 02642/21601

Internet: https://www.remagen.de/mobile/Freizeit-Ehrenamt/Freizeitbad

Öffnungszeiten: Montags bleibt das Freizeitbad Remagen zu. Geöffnet ist Mittwoch und Freitag von 9 bis 20 Uhr, Dienstag und Donnerstag von 7 bis 20 Uhr, Samstag, Sonntag und Feiertage 9 bis 19 Uhr.

Eintrittspreise: Erwachsene zahlen sechs Euro, der ermäßigte Eintritt beträgt drei. Es gibt vergünstigte Früh- und Abendtarife.

(ga)