Feuer in Bonn Mehrere Autos brennen in Tiefgarage unter Wohnhaus aus

Update | Bonn · Bei einem Tiefgaragenbrand in Bonn-Hardtberg sind am frühen Dienstagmorgen sechs Autos komplett ausgebrannt. Die Bewohner des Hauses mussten evakuiert werden. Wie es zu dem Brand kommen konnte, ist bislang unklar.

 Rauch kommt aus der Einfahrt einer Tiefgarage unter einem Wohnhaus in der Josef-Wirmer-Straße in Bonn-Hardtberg. Sechs Autos brannten hier am frühen Dienstagmorgen komplett aus.

Rauch kommt aus der Einfahrt einer Tiefgarage unter einem Wohnhaus in der Josef-Wirmer-Straße in Bonn-Hardtberg. Sechs Autos brannten hier am frühen Dienstagmorgen komplett aus.

Foto: Ulrich Felsmann

Am frühen Dienstagmorgen um kurz nach 2 Uhr ist die Feuerwehr Bonn zu einem Einsatz in der Josef-Wirmer-Straße in Bonn-Hardtberg ausgerückt. Aus einer Tiegarage unter einem Wohnhaus war starke Rauchentwicklung gemeldet worden.

Wie Carsten Schneider, stellvertretender Leiter der Feuerwehr Bonn, erklärte, hatten hier mehrere Autos Feuer gefangen. Die Ursache für den Brand ist bislang noch ungeklärt.

Insgesamt sechs Autos brannten komplett aus. Wie viele weitere beschädigt wurden, könne man zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht genau sagen, so Schneider. Die Bedingungen während des Einsatzes waren für die Feuerwehr alles andere als einfach. Durch die extrem hohe Rauchentwicklung konnte man mit bloßem Auge nichts in der Tiefgarage erkennen, die Einsatzkräfte orientierten sich mit Wärmegeräten, um die Brandherde auffindig zu machen. Auch die extremen Temperaturen machten der Feuerwehr zu schaffen. Bei solchen Einsätzen könne es bis zu 1000 Grad heiß werden, sagte Schneider.

Nachdem der Brand gelöscht war, musste die Feuerwehr die Tiefgarage belüften. Dabei waren mehrere Lüftungsgeräte im Einsatz, unter anderem ein Lüftungsroboter mit eigenem Fahrgestell. Der Einsatz dauerte insgesamt ungefähr fünf Stunden. Nach Angaben der Feuerwehr wurde bei dem Brand niemand verletzt, auch die umstehenden Wohnhäuser konnten vor dem Feuer geschützt werden. Die Bewohner, die vorsichtshalber evakuiert wurden, konnten nach dem Einsatz unversehrt in ihre Wohnungen zurückkehren. Insgesamt waren ungefähr 100 Einsatzkräfte der Feuerwehr Bonn im Einsatz.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Politisches Versagen
Kommentar zum Kita-Notstand in Bonn Politisches Versagen
Zum Thema
Aus dem Ressort
Dieses Chaos war zu erwarten
Kommentar zu Bonner Freibädern Dieses Chaos war zu erwarten