Ehemaliges Bonner Römerlager Bonn hofft auf Status als Unesco-Weltkulturerbe

Bonn · In der chinesischen Stadt Fuzhou tagt seit Freitag das Unesco-Welterbe-Komitee. Bei der Konferenz, die bis zum 31. Juli dauert, soll auch über eine Aufnahme des niedergermanischen Limes – und damit des ehemaligen Bonner Römerlagers – in den Kreis der Weltkulturerbestätten entschieden werden.

 Jetzt wird es ernst für das Gelände des früheren Römerlagers in Bonn: In China entscheidet sich, ob es zum Weltkulturerbe wird.

Jetzt wird es ernst für das Gelände des früheren Römerlagers in Bonn: In China entscheidet sich, ob es zum Weltkulturerbe wird.

Foto: Benjamin Westhoff
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort
Von GA-Mitarbeiterin
Ebba Hagenberg-Miliu
Zur Stärkung der Familien
Kommentar zu Familienbildungsstättenin BonnZur Stärkung der Familien
Eindeutiges Signal
Kommentar zu Luftfiltern an Bonner SchulenEindeutiges Signal