1. Bonn
  2. Stadt Bonn

Bonn: Holzgreve wird Vorsitzender des Aufsichtsrats an der Uniklinik Leipzig​

Vorstand der Uniklinik Bonn : Holzgreve wird Vorsitzender des Aufsichtsrats der Uniklinik Leipzig

Wolfang Holzgreve, der Ärztliche Direktor der Uniklinik in Bonn, übernimmt ab dem 1. Juli an der Leipziger Uniklinik den Vorsitz des Aufsichtsrates. Zuletzt stand Holzgreve wegen des streikenden Personals am UKB in der Öffentlichkeit.

Am Mittwoch verkündete die Uniklinik Leipzig (UKL) einen Wechsel an der Spitze des Aufsichtsrates: Wolfgang Holzgreve, der Ärztlicher Direktor an der Bonner Uniklinik (UKB), übernimmt den Vorsitz des Aufsichtsrates. Das neue Amt wird Holzgreve ab dem 1. Juli bekleiden, wie das UKL mitteilte. Damit folgt er auf Guido Adler, dessen Amtszeit planmäßig endet.

Der neu ernannte Vorsitzende des UKL-Aufsichtsrates leitet seit 2012 die Bonner Uniklinik. Zuvor war er als Ärztlicher Direktor und Vorstandsvorsitzender der Uniklinik Freiburg tätig gewesen. Bereits seit vier Jahren gehört Holzgreve zum Aufsichtsrat des UKL und wurde nun auf Vorschlag der Findungskommission vom Sächsischen Staatsminister für Wissenschaft, Kultur und Tourismus für drei Jahre zum Vorsitzenden des Gremiums bestellt.

Seit mehreren Wochen streiken Beschäftigte der sechs Unikliniken in Nordrhein-Westfalen, um einen neuen Tarifvertrag und damit verbundene Entlastungen zu bewirken. Zuletzt hatte Holzgreve am UKB noch vor der verschärften Lage durch die anhaltenden Streiks der Pflegekräfte gewarnt. Natürlich respektiere man das Streikrecht, so Holzgreve. „Aber auf der anderen Seite ist genauso klar, dass wir nicht zulassen können, dass auch nur ein einzelner Mensch durch den Streik geschädigt wird in seiner Gesundheit.“