Diskussion um große Autos Darum setzt Bonn höhere Anwohnerparkgebühren für SUV nicht um

Bonn · Große Autos werden aus Sicht verschiedener Städte zum Problem. Die Bürger von Paris haben kürzlich für höhere Parkgebühren für SUV gestimmt, deutsche Städte passen die Tarife für Anwohner an. Bonns Oberbürgermeisterin hält das auch für sinnvoll. Warum es in Bonn trotzdem nicht umgesetzt wird.

Ein Auto wurde leicht über den Rand der Parkmarkierung geparkt.

Ein Auto wurde leicht über den Rand der Parkmarkierung geparkt.

Foto: Benjamin Westhoff

Am 1. März steigen die Preise für Anwohnerparken in Bonn. Sie verdoppeln sich von 15 auf 30 Euro im Monat und gelten für alle Personen, die einen Anwohnerparkplatz beantragen. Dabei spielt die Größe des Wagens keine Rolle. In anderen Städten wird darüber bereits diskutiert und es gibt wie in Koblenz erste Ergebnisse. Rheinland-Pfalz hat mit einer eigenen Landesverordnung den Kommunen ermöglicht, eigene Rechtsverordnungen zum Anwohnerparken zu erlassen, wovon die Stadtverwaltung Koblenz nach eigenen Angaben Gebrauch macht.