1. Bonn
  2. Stadt Bonn

Bonn: Kennedybrücke nach Polizeieinsatz kurzzeitig gesperrt

Sperrung am Mittag : Kennedybrücke nach Polizeieinsatz kurzzeitig gesperrt

Nichts ging mehr am Donnerstagmittag auf der Kennedybrücke in Bonn. Die Polizei hatte die Rheinquerung aufgrund eines Einsatzes zeitweise komplett gesperrt. Es bildeten sich lange Staus.

Die Kennedybrücke ist am Donnerstagmittag in beide Richtungen kurzzeitig komplett gesperrt gewesen. Grund war ein Polizeieinsatz. Wie Polizeisprecher Michael Beyer auf Anfrage mitteilte, soll eine Person über das Brückengeländer geklettert sein. Die Polizei sperrte daraufhin gegen 14 Uhr den Bereich ab. Busse und Bahnen konnten ebenso wie Fußgänger und Autofahrer die Brücke zwischen Bonn und Beuel nicht überqueren. Es bildeten sich lange Staus.

Die Beamten sicherten die Person, der Rettungsdienst brachte sie in ein Krankenhaus. Gegen 14.30 Uhr war die Sperrung der Brücke wieder aufgehoben.

(ga)