Raub in Kessenich Männer überfallen Bonner Rentnerehepaar an der Haustür

Bonn · Zwei bislang unbekannte Täter haben einen 90-jährigen Mann und seine 85-jährige Ehefrau in ihrer Wohnung in Bonn-Kessenich überfallen. Die Täter flohen mit der Beute, die Polizei ermittelt.

Die Straße "Am Buchenhang" in Kessenich vom Friedhof aus gesehen. Dort ist ein Ehepaar überfallen worden.

Die Straße "Am Buchenhang" in Kessenich vom Friedhof aus gesehen. Dort ist ein Ehepaar überfallen worden.

Foto: Axel Vogel

Zwei bislang unbekannte Täter haben einen 90-Jährigen und seine 85 Jahre alte Ehefrau in ihrer Wohnung in Kessenich überfallen. Die Täter flohen mit der Beute, wie die Polizei mitteilt. In den vergangenen Monaten gab es mehrere Überfälle in Bonner Privatwohnungen. „Die Ermittlungen dazu dauern weiter an. Es bestehen nach bisherigen Erkenntnissen keine Zusammenhänge zwischen den Taten“, so ein Polizeisprecher.

Gegen 18.45 Uhr am Donnerstag klingelte es an der Tür des Hauses in der Straße „Am Buchenhang“ in Kessenich. Als der 90-Jährige die Tür öffnete, wurde er von zwei Männern in den Flur geschubst, teilt die Polizei mit. Einer der Unbekannten legte den Arm um den Kopf des Mannes, hielt ihn fest und forderte Bargeld und Schmuck, während sein Mittäter die Ehefrau ergriff und ihr eine Hand über den Mund legte. Dem 90-Jährigen gelang es, sich für einen kurzen Augenblick aus dem Schwitzkasten zu lösen, die Haustür zu öffnen und um Hilfe zu rufen. Daraufhin flohen die Räuber aus dem Haus und liefen den Berg hinauf in Richtung Bergfriedhof davon. Zuvor schafften sie es jedoch, zwei Portemonnaies einzustecken.

Beide Verdächtige sollen etwa 25 Jahre alt gewesen sein. Einer wird als 1,95 Meter bis zwei Meter groß beschrieben, der andere soll etwas kleiner sein. Wer etwas gesehen hat oder Hinweise zu den Tätern geben kann, wird gebeten, sich unter der 02 28/15 0 zu melden.

Es ist der vierte brutale Überfall in Privatwohnungen innerhalb von vier Monaten. Ende Dezember hatten zwei Männer eine 51-Jährige mit einem Messer bedroht und versucht, einen Tresor zu stehlen. Davor war ein Senior in Mehlem von Räubern blutig geschlagen und in Friesdorf ein Ehepaar gefesselt und ausgeraubt worden.

(ga)