1. Bonn
  2. Stadt Bonn

Bonn-Lengsdorf: Brückenstraße/Enggasse - Wasserrohrbruch behoben

Reparaturarbeiten bis kommende Woche : Wasserrohrbruch in Bonn behoben

Der Wasserrohrbruch im Kreuzungsbereich Brückenstraße/Enggasse ist behoben. Gegen 13.15 Uhr konnten die betroffenen Haushalte wieder mit Wasser versorgt werden.

Der Wasserrohrbruch an der Versorgungsleitung im Kreuzungsbereich Brückenstraße/Enggasse ist behoben. Die Stadtwerke Bonn (SWB) teilten mit, dass die betroffenen Haushalte gegen 13.15 Uhr wieder mit Wasser versorgt werden konnten. In den kommenden Tagen werden noch Restarbeiten erledigt, die je nach Witterung voraussichtlich bis Ende nächster Woche dauern werden. Der abgesperrte Bereich ist bis zum Ende der Arbeiten nur für Anwohner passierbar, so die SWB.

Der Rohrbruch war Freitagmorgen in Lengsdorf passiert. Wie die SWB mitteilten, war er um kurz nach 9 Uhr gemeldet worden. Um den Schaden zu beheben, rückten die Mitarbeiter des Unternehmens zur Kreuzung Brückenstraße und Enggasse aus, die sich zwischen Lengsdorfer Hauptstraße und Provinzialstraße befindet.

Laut SWB waren etwa zehn Häuser, einige davon von mehreren Parteien bewohnt, vorübergehend ohne Wasser. Um die Größe des Schadens zu ermessen, mussten die Mitarbeiter der Stadtwerke die Straße aufbaggern. Dabei stellten sie fest, dass es sich um einen Längsriss in der Leitung handelte, durch denn nicht viel Wasser austrat. „Das kann man sich vorstellen wie bei einem Plastikbecher, der mit Wasser gefüllt ist und in der Seite einen kleinen Riss hat“, sagte eine SWB-Sprecherin.

Der betroffene Bereich des Rohres könne einfach ausgetauscht werden. Bei dem Schaden handle es sich um normalen Verschleiß. Nach welchem Zeitraum so etwas bei einem Rohr auftrete, lasse sich nicht pauschal sagen. Die Haltbarkeit ist auch davon abhängig, an welcher Stelle die Rohre liegen. Bei viel befahrenen Straßen sorgen Autos und Lkw etwa für Vibrationen, die Risse in den Leitungen verursachen können.

Laut SWB hatten die betroffenen Haushalte um 13.15 Uhr wieder Wasser. Die Fahrbahn soll – abhängig vom Wetter – voraussichtlich in der kommenden Woche wieder repariert sein. Dann ist sie auch wieder für den Verkehr freigegeben. Bis es soweit ist, können nur Anwohner passieren