1. Bonn
  2. Stadt Bonn

Bonn: Mögliche Entführung - 17-Jährige in der Weststadt angegriffen

Zeugen gesucht : Polizei ermittelt nach mutmaßlicher Entführung in Bonn

Eine 17-Jährige soll in der Bonner Weststadt von zwei Männern angegriffen und mit einem Auto an einen unbekannten Ort gebracht worden sein. Stunden später wurde sie wieder freigelassen. Die Hintergründe sind unklar.

Die Bonner Polizei ermittelt nach einer möglichen Entführung und bittet um Hinweise. Eine 17-Jährige soll in der Bonner Weststadt angegriffen und in ein Auto getragen worden sein. Dann soll sie an einen ihr unbekannten Ort gebracht und später wieder freigelassen worden sein, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Demnach meldete sich die Jugendliche am Mittwochnachmittag bei der Polizei und gab an, am Dienstagabend gegen 18 Uhr an der Quantiusstraße in Höhe des Tunnels zur Nordunterführung an der Herwarthstraße von zwei bisher unbekannten Männern angegriffen worden zu sein. Anschließend soll sie weggebracht und in der Nacht zu Mittwoch wieder freigelassen worden sein.

Neben der Freiheitsberaubung soll es zu keinen weiteren Straftaten gekommen sein, heißt es in der Mitteilung. Die Frau wurde nicht verletzt, teilte Polizeisprecher Simon Rott auf Anfrage mit. Der 17-Jährige sollen die Augen verbunden worden sein. Zudem sei sie gefesselt worden. Wo die Frau freigelassen wurde, nannte die Polizei aus ermittlungstaktischen Gründen nicht. Die Hintergründe sind noch völlig unklar.

Die Ermittler suchen nach Zeugen, denen am Dienstagabend im Bereich der Quantiusstraße/Herwarthstraße verdächtige Personen aufgefallen sind oder die etwas Verdächtiges beobachtet haben. Nach derzeitigem Sachstand liegen keine Beschreibungen der Verdächtigen vor. Bei dem Tatfahrzeug könnte es sich möglicherweise um ein größeres Modell handeln. Nähere Infos zu dem Auto liegen den Beamten derzeit nicht vor. Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 0228/150 oder per E-Mail an KK15.Bonn@polizei.nrw.de entgegen.

(ga)