Europäische Wettervorhersage In Bonn entsteht ein neues Hochhaus als Klimaturm 2.0

Bonn · Mit dem Europäischen Zentrum für mittelfristige Wettervorhersage zieht eine weitere internationale Klimaorganisation in die Bundesstadt. Was genau dort passieren soll und wieso das Hochhaus ähnlich wie der „Kleine Eugen“ aussehen soll.

Das Modell zeigt, wie es auf der Baustelle in Zukunft aussehen soll.

Das Modell zeigt, wie es auf der Baustelle in Zukunft aussehen soll.

Foto: Benjamin Westhoff

Grundsteinlegungen gibt es viele. Dass die Ansiedlung des Europäischen Zentrums für mittelfristige Wettervorhersage (EZMW) in Bonn zu den wichtigeren Terminen dieser Art fällt, machte am Freitag die Gästeliste der Veranstaltung auf dem Baustellengelände an der Carlo-Schmid-Straße deutlich. Unter anderem der Bundesminister für Digitales und Verkehr, Volker Wissing (FDP), der NRW-Minister für Europaangelegenheiten, Nathanael Liminski (CDU), und die Bonner Oberbürgermeisterin Katja Dörner (Grüne) gaben sich die Ehre.