Großflächiges Mural Neues Wandbild am Rheinufer beschäftigt sich mit dem Thema „starke Frauen“

Bonn · Künstler der lokalen Graffiti-Szene haben am Brassertufer ein sogenanntes Mural geschaffen, das „Starke Frauen – Tradition, Vielfalt und Gleichberechtigung in Bonn“ als Thema hat. Es gibt zwei konkrete Anlässe.

Am Brassertufer ist das Kunstwerk über den Sommer zu sehen.

Am Brassertufer ist das Kunstwerk über den Sommer zu sehen.

Foto: Benjamin Westhoff

Ein großflächiges Wandbild ziert nun schon zum zweiten Mal über den Sommer die legale Graffiti-Übungswand am Brassertufer, unterhalb des Ameron Bonn Hotel Königshof. Im Vorfeld hatten laut Stadt in einem Wettbewerb 33 Künstler insgesamt 20 Skizzen zum Themenkomplex „Starke Frauen – Tradition, Vielfalt und Gleichberechtigung in Bonn“ eingereicht. Zum einen als Beitrag zu den Jubiläumsfeierlichkeiten der Beueler Weiberfastnacht, bei der sich seit 200 Jahren die Beueler Wäscherinnen gegen die Vorherrschaft des Patriarchats wehren. Zum anderen wurde der Verwaltung zufolge damit auch das fünfte Nachhaltigkeitsziel (SDG) der Vereinten Nationen, die Stärkung von Frauen und Mädchen und das Ende von vielfältigen geschlechtsspezifischen Diskriminierungen, in den Fokus genommen. Das Ergebnis kann man nun bis Mitte Oktober bestaunen.

Von „Characters“ über „Styles“ bis „Paste Ups“ finden sich verschiedenste Graffiti-Arbeiten an der Wand. Organisiert wurde die Aktion vom Kulturamt der Stadt Bonn in Zusammenarbeit mit dem Verein Arts Four Love, der sich unter anderem für legale Graffiti in Bonn einsetzt. Die Wand wurde erneut vom Hoteleigentümer kostenlos zur Verfügung gestellt.

Zum Hintergrund: Bereits seit Ende 2022 steht die rund 300 Quadratmeter große Wand am Rheinufer immer im Winterhalbjahr Künstlern für legale Graffiti zur Verfügung. Aufgrund der Lage direkt unterhalb der Hotelterrasse ist das Sprühen im Sommerhalbjahr nicht möglich. In dieser Zeit wird stattdessen ein großes „Sommerbild“ angebracht. Auch in diesem Jahr wurde dieses „Mural“ gemeinschaftlich durch Künstler der lokalen und regionalen Graffiti-Szene geschaffen.

(ga)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort