Polizei sucht Zeugen BMW-Fahrer beschädigt parkende Autos in der Bonner Nordstadt

Bonn · Ein bislang unbekannter Autofahrer fuhr am Wochenende mit überhöhter Geschwindigkeit durch die Nordstadt. Dabei beschädigte er mit seinem BMW mehrere geparkte Autos. Die Polizei sucht nun Zeugen.

 Ein BMW-Fahrer soll in der Bonner Heerstraße mehrere geparkte Autos beschädigt haben (Symbolbild).

Ein BMW-Fahrer soll in der Bonner Heerstraße mehrere geparkte Autos beschädigt haben (Symbolbild).

Foto: Benjamin Westhoff

In der Nacht zu Sonntag ist ein Autofahrer offenbar durch die Bonner Nordstadt gerast und hat dabei mehrere geparkte Autos beschädigt. Das haben Zeugen der Polizei gegenüber ausgesagt.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand ereignete sich der Verkehrsunfall gegen 2.37 Uhr. Ein Autofahrer bog mit überhöhter Geschwindigkeit von der Heerstraße kommend in die Oppenhoffstraße. Dabei verlor er vermutlich die Kontrolle über seinen Wagen und touchierte insgesamt vier Fahrzeuge, die links und rechts geparkt waren. Neben den Autos beschädigte er auch einen Steinpoller in der Oppenhoffstraße, so die Polizei.

Zeugen berichteten der Polizei, dass es sich um einen weißen BMW gehandelt haben soll. Außerdem konnten sie den Unfallverursacher als etwa 20 Jahre alten Mann mit schwarzer Kappe beschreiben. Neben ihm soll ein weiterer Mann im Unfallfahrzeug gesessen haben. Der Gesuchte beging Fahrerflucht.

Das Verkehrskommissariat der Bonner Polizei hat die Ermittlungen wegen Verkehrsunfallflucht aufgenommen und sucht jetzt weitere Augenzeugen. Sie bittet Personen, die Angaben zum Unfallhergang oder zu den beiden Männern machen können, sich telefonisch unter 0228-150 oder per Mail an vk1.bonn@polizei.nrw.de zu melden.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort