Vorfall in Bonn Mann verletzt Paketboten und flieht mit Zustellfahrzeug

Bonn · Ein Unbekannter hat am Montag einen Paketboten aus dessen Fahrzeug gezogen und ist anschließend mit dem Wagen geflohen. Der Paketbote wurde verletzt in ein Krankenhaus gebracht, die Polizei bittet um Hinweise.

 Ein Paketbote ist in Bonn beraubt worden. (Symbolfoto)

Ein Paketbote ist in Bonn beraubt worden. (Symbolfoto)

Foto: DPA

Ein unbekannter Mann soll am Montag einen Paketboten in Bonn beraubt und mit dessen Zustellfahrzeug davongefahren sein. Wie die Polizei mitteilt, hatte der 32-Jährige gegen 11.25 Uhr sein Zustellfahrzeug auf der Sebastianstraße Ecke Mordkapellenpfad in Poppelsdorf abgestellt. Als er zurück zu seinem Fahrbahn kam, zog ihn der Unbekannte aus dem unbeschrifteten weißen Opel Vivaro, woraufhin er auf den Boden stürzte und verletzt wurde. Der Verdächtige fuhr mit dem Fahrzeug in Richtung der Clemens-August-Straße davon. Der Verletzte wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Die Polizei leitete eine Fahndung nach dem Flüchtigen ein und fand das Auto auf dem Wallfahrtsweg in der Nähe eines Hotels. Den Täter trafen die Beamten jedoch nicht an. Ob der Mann etwas aus dem Fahrzeug mitnahm, ist noch unklar.

Der Verdächtige soll etwa 1,80 bis 1,85 Meter groß sein. Er hat kurze Haare, trug eine Jacke und eine Hose in Camouflage-Optik sowie einen Aufnäher ähnlich eines Wappens auf dem Arm der Jacke sowie eine OP-Maske.

Die Polizei sucht nach Zeugen, die die Tat oder das Abstellen des Paketfahrzeugs gesehen haben. Hinweise nehmen die Ermittler per Mail an KK32.Bonn@polizei.nrw.de oder telefonisch unter 0228-150 entgegen.

(ga)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort