1. Bonn
  2. Stadt Bonn

Bonn: Polizei fahndet nach mutmaßlichem Supermarkt-Räuber

Mit Phantombild : Bonner Polizei fahndet nach mutmaßlichem Supermarkt-Räuber

Die Bonner Polizei fahndet aktuell mit einem Phantombild nach einem Mann, der versucht haben soll, im August einen Supermarkt in Bonn-Lannesdorf zu überfallen. Der Unbekannte soll eine Waffe mit sich getragen haben.

Die Polizei in Bonn fahndet mit einem Phantombild nach einem Unbekannten, der am 9. August versucht haben soll, einen Supermarkt in Bonn-Lannesdorf mit einer Pistole zu überfallen.

Gegen 13.40 Uhr soll der Täter den Supermarkt in der Ellesdorfer Straße betreten haben. Mit einer Getränkeflasche soll er zur Kasse gegangen sein und dort den Kassierer mit der Waffe bedrängt haben, Bargeld herauszugeben. Als der Kassierer sich darauf nicht einließ, soll der Unbekannte in Richtung der Straße „Im Gries“ geflüchtet sein.

Laut Polizei soll der Täter ungefähr 20 Jahre alt, 1,80 Meter groß und ein südlandischer Typ sein. Er soll eine schlanke Statur und einen Ziegenbart haben. Zur Tatzeit trug er eine kleine, schwarze Nylontasche mit sich.

Wer den Mann auf dem Foto kennt, wird gebeten, mit dem Kriminalkommissariat 32 der Bonner Polizei unter der Rufnummer 0228/150 Kontakt aufzunehmen.