1. Bonn
  2. Stadt Bonn

Bonn: Polizei stellt fünf Sprayer nahe dem Poppelsdorfer Schloss

Bonner Polizei schnappt Sprayer : Schmierereien vor dem Poppelsdorfer Schloss

Junge Sprayer haben Gebäudeteile, Schilder und Zäune nahe dem Poppelsdorfer Schloss beschmiert. Die Polizei schnappte fünf von ihnen.

Die Polizei hat fünf junge Männer nach Farbschmierereien an den Botanischen Gärten gestellt. Zeugen hatten der Polizei am Samstag gegen 0.50 Uhr mitgeteilt, dass eine Gruppe junger Männer nahe dem Café Nees vor dem Poppelsdorfer Schloss (Maximilian-Heinrich-Weg) Gebäudeteile, Schilder und Zäune mit Farbe beschmierten. Beim Eintreffen der Streifenwagen liefen die Tatverdächtigen davon. Die Polizei stellte aber fünf Beteiligte im Alter von 17 bis 18 Jahren. Sie kamen ins Polizeipräsidium und wurden später in die Obhut der Erziehungsberechtigten übergeben beziehungsweise entlassen, so die Beamten. Gegen die Tatverdächtigen und mögliche weitere Beteiligte leiteten die Beamten Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung durch Graffiti ein.

Die Polizei warnt vor illegalen Sprühaktionen: „Es handelt sich um eine Straftat, die entsprechend geahndet wird. Die Polizei verfolgt konsequent alle angezeigten Farbschmierereien.“ Die Regressforderungen können mehrere Tausend Euro betragen.