Bilanz der Einsatzkräfte 150.000 Besucher bei Rhein in Flammen in der Bonner Rheinaue

Bonn · Insgesamt rund 150.000 Menschen sind in die Rheinaue zu Rhein in Flammen gekommen. Von den 17 Schiffen aus haben 3948 Gäste das Feuerwerk bestaunt. Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienste hatten besonders am Samstagabend zu tun.

 Kurz nach dem Höhenfeuerwerk traten Tausende den Heimweg an.

Kurz nach dem Höhenfeuerwerk traten Tausende den Heimweg an.

Foto: Benjamin Westhoff

Viele, viele Besucher hatte sich der Bonner Veranstalter Jürgen Harder, verantwortlich für das dreitägige Landprogramm von Rhein in Flammen in der Rheinaue, gewünscht. Sein Wunsch ging in Erfüllung: Gekommen waren an allen drei Tagen insgesamt rund 150.000 Besucher, wie die Tourismus & Congress GmbH (T&C) mitteilte. Zusammen mit der Stadt Bonn hatte sie die Veranstaltung auch dieses Jahr nach drei Jahren Corona-Pause wieder organisiert.