1. Bonn
  2. Stadt Bonn

Bonn: Schiff transportiert Militärfahrzeuge in Tarnfarben auf dem Rhein

Sichtung bei Oberkassel : Schiff transportiert Militärfahrzeuge auf dem Rhein durch Bonn

Viele Schiffe passieren täglich den Rhein bei Bonn. Bei Oberkassel erregte nun ein Schiff Aufsehen, das Militärfahrzeuge in Tarnfarben geladen hatte. Es war unterwegs in Richtung Koblenz.

Ein Schiff, das mit Militärfahrzeugen in Tarnfarben den Rhein hoch schippert, erregt Aufmerksamkeit, besonders vor dem Hintergrund des Ukraine-Kriegs. So war es auch am Mittwochvormittag gegen 11 Uhr, als das Autotransportschiff „Dynamica/RoRo 2“ auf dem Fluss in Richtung Koblenz unterwegs war und Bonn passierte. Ein Zeuge meldete dem GA die Sichtung bei Oberkassel. Ob ein Zusammenhang zum Ukraine-Krieg besteht, konnte nicht geklärt werden.

RoRo steht für „Roll on Roll off“ (übersetzt: Roll rauf, roll runter) und bezeichnet Autotransportschiffe, auf die die Fahrzeuge selbst fahren können. In diesem Fall hatte es augenscheinlich mehrere beigefarbene Tankwagen geladen, auf denen „flammable“ (übersetzt: brennbar) stand sowie andere, kleinere Fahrzeuge. Sie stammen mutmaßlich vom US-Militär. Eine Anfrage dazu beim amerikanischen Konsulat in Frankfurt blieb unbeantwortet.

Das Schiff, das nun auf dem Rhein gesichtet wurde, stammt aus der Flotte des Binnenschiffsliniendienstes Rhine Ro-Ro Service B.V., der zwischen Mannheim, dem Firmensitz, und Antwerpen und Rotterdam Transporte abwickelt. Das Unternehmen wollte sich zu dem beobachteten Militärtransport nicht äußern. Der deutschen Nato-Vertretung war die Aktion nicht bekannt, hieß es aus der Pressestelle.

2019 wurden bei Bonn zweimal ähnliche Transporte gesichtet. Damals handelte es sich um Panzer der US-Armee, die in Richtung Mannheim transportiert wurden. Von dort ging es weiter nach Osteuropa, wo sie im Rahmen der Operation "Atlantic Resolve" eingesetzt wurden.