1. Bonn
  2. Stadt Bonn

Bonn: Schizophrener Mann aus Bonner LVR-Klinik geflohen

Polizei bittet um Hinweise : Schizophrener Mann aus Bonner LVR-Klinik geflohen

Vor knapp zwei Wochen ist ein 29 Jahre alter Mann aus einer psychiatrischen Klinik in Bonn geflohen - und ist seither verschwunden. Der Vermisste leidet unter einer paranoiden Schizophrenie. Die Polizei bittet um Hinweise.

Ein 29-Jähriger aus Windeck ist aus einer psychiatrischen Klinik in Bonn geflohen und seitdem verschwunden. Er war zuletzt in der LVR Bonn untergebracht und verschwand dort am 10. November, wie die Polizei am Montag mitteilte.

Der psychisch äußerst auffällige Mann leide unter einer paranoiden Schizophrenie und sei eigengefährdet. Mögliche Aufenthaltsorte oder Anlaufadressen des 29-Jährigen seien der Polizei bislang nicht bekannt. Hinweise auf eine Fremdgefährdung gebe es nicht. Der Mann war in der Vergangenheit bereits aus einer Klinik in Lahnstein in Rheinland-Pfalz geflohen und wurde später an seiner Wohnanschrift in Windeck entdeckt. Dann sei er in Bonn untergebracht worden.

Der Mann ist laut Angaben der Polizei von schlanker Statur und circa 1,80 Meter groß, hat mittelblonde Haare und blaue Augen. Auffällig sei, dass ihm ein Teil des linken Ohrs fehlt. Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 02241/541 3421 entgegen.

(ga)