Stadtgespräch in Bonn Stadtbaurat schaltet sich in Streit um Plakate am Blömer-Haus ein

Blömer · Die umstrittene Beklebung der Schaufenster eines leerstehenden Ladenlokals am Blömer-Haus in der Bonner City kommt wieder weg. Aber offenbar nicht, weil die Stadt Bonn Eigentümer Philipp Blömer dazu ausdrücklich aufgefordert hat.

Der Streit um die Plakatierung am Blömer-Haus beschäftigt nun auch Stadtbaurat Wiesner.

Der Streit um die Plakatierung am Blömer-Haus beschäftigt nun auch Stadtbaurat Wiesner.

Foto: Benjamin Westhoff

Stadtbaurat Helmut Wiesner hat sich nun persönlich in den Streit um die umstrittene Folierung der Schaufenster des zurzeit noch leerstehenden Ladenlokals am Blömer-Haus an der Ecke Markt/Marktbrücke eingeschaltet. In einem Schreiben an Eigentümer Philipp Blömer fordert er diesen nach einer „Gesamtbetrachtung der Angelegenheit“ auf, die anfangs nur geduldete Beklebung der Schaufenster mit Plakaten der Kampagne „Vorfahrt Vernunft“ unverzüglich zu entfernen. Das wird Blömer jetzt tun – aber aus einem anderen Grund, wie er sagt.