Stadt Bonn Städtisches Gebäudemanagement in schweren Turbulenzen

Bonn · Böse Überraschung beim Städtischen Gebäudemanagement in Bonn: Zwei Jahre nach dem Rauswurf des früheren Leiters Lutz Leide muss der Eigenbetrieb der Kommune einen unerwarteten Abgang verkraften. Wie die Stadt das Führungs-Vakuum überbrücken will.

Christina Becker (4. von links) während eines Fototermins vor der Beethovenhalle.

Christina Becker (4. von links) während eines Fototermins vor der Beethovenhalle.

Foto: Meike Böschemeyer

Das kriselnde Städtische Gebäudemanagement Bonn (SGB) kommt nicht zur Ruhe. Rund zwei Jahre nach dem Rauswurf des früheren Betriebsleiters Lutz Leide hat die kommissarische Chefin Christina Becker überraschend ihren Abgang angekündigt. Leide hatte sie 2020 als seine Stellvertreterin von der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben geholt.