1. Bonn
  2. Stadt Bonn

Bonn-Tannenbusch: Polizei nimmt 20-Jährigen nach Kontrollen fest

In Untersuchungshaft : Polizei nimmt 20-Jährigen nach Kontrollen in Tannenbusch fest

Am Dienstag hat die Polizei Kontrollen in Bonn-Tannenbusch durchgeführt. Im Zuge dieser nahmen Beamte einen 20-Jährigen fest, der in Untersuchungshaft kam.

Am Dienstag hat die Bonner Polizei Kontrollen zur Bekämpfung der Straßen- und Betäubungsmittelkriminalität in Tannenbusch durchgeführt. Dabei nahmen Beamte einen 20-jährigen Bonner auf dem Chemnitzer Weg fest, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte.

Gegen ihn hatte das Amtsgericht Bonn wegen wiederholtem gewerbsmäßigem Handel mit Betäubungsmitteln die Untersuchungshaft angeordnet. Weil der Mann laut Polizei eine geringe Menge Marihuana dabei hatte, wurde ein neues Ermittlungsverfahren gegen ihn eröffnet.

Außerdem wurden Wohnungen in Tannenbusch und Endenich durchsucht. Auch dabei ging es um Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz. Ein 23-jähriger Verdächtiger wurde nach Angaben der Polizei dabei nicht angetroffen.

Die Kontrollen wurden durch Beamte der Bereitschaftspolizei und der Direktion Kriminalität durchgeführt. Außerdem waren ein Diensthundeführer und dessen Rauschgiftspürhund im Einsatz. Die zivilen und uniformierten Beamten kontrollierten Personen und Fahrzeuge.

(ga)