The Distinguished Gentleman’s Ride in Bonn Schicke Herren fahren Motorrad für den guten Zweck

Bonn · Bei der Veranstaltung "The Distinguished Gentleman's Ride" fuhren 34 Motorradfahrer am Sonntag quer durch Bonn - ganz schick im Anzug. Dass die Herren so adrett durch die Stadt touren, hat einen ernsten Hintergrund. Worauf sie genau aufmerksam machen wollen, haben die Gentlemen vor ihrer Tour erzählt.

34 Teilnehmer machen sich bereit. Aufgrund des Wetters haben einige Gentlemen Jacken über ihre Anzüge gezogen.

34 Teilnehmer machen sich bereit. Aufgrund des Wetters haben einige Gentlemen Jacken über ihre Anzüge gezogen.

Warum fährt man(n) im Anzug Motorrad? Diese Frage haben sich am Sonntagmittag sicher viele Passanten im Bonner Stadtgebiet gestellt, als sie einer Kolonne Motorradfahrer im feinen Anzug begegnet waren. Die Antwort auf die zunächst kuriose Erscheinung ist eine ernste: Die schicken Herren wollen durch diese Tour auf die Gesundheit von Männern aufmerksam machen – im Rahmen der weltweiten Aktion „The Distinguished Gentleman’s Ride“. Seit 2012 schwingen sich Männer mit Schlips und Kragen auf ihre Maschinen in vielen Städten rund um den Globus und haben so in Partnerschaft mit der Wohltätigkeitsorganisation Movember bereits umgerechnet über 50 Millionen Dollar Spenden für die Behandlung von Prostatakrebs sowie Projekte zur psychischen Gesundheit von Männern gesammelt.